Dienstag, 14. November 2017

Kindheitserinnerungen?


Finja schlief oben in der inzwischen getauschten grauen Box
Allegra hatte ihre abgeschirmte Ruhe in der Kleiderkammer. 
Und Feala tobte voll Freude irgendwo zwischen den Kartons 
in den staubigsten Ecken im Keller umher …

Daher staunte ich nicht schlecht, als ich Flo plötzlich 
schon wieder auf der ordentlich rappelnden Waschmaschine 
entdeckte. Ihr scheint dieser Platz aber wirklich zu gefallen.

Ist das nun die Wärme von unten? Oder die Ruhe vor Feala, 
die sie dort oben schätzt?  Findet sie das ständige Ruckeln 
vielleicht gar nicht so schlecht? Oder sind das sogar Kindheits-
erinnerungen? Denn vom dem Wohnzimmer in der Katzen-
Kinderstube führt eine Tür direkt zum Hauswirtschaftraum.
 Den konnte ich mir beim ersten Besuch auch anschauen. 
Dort stehen neben der Waschmaschine und dem Trockner 
auch die diversen Katzenklos, ein großer Kratzbaum und 
ein gut gefüllter großer Napf mit Trockenfutter sowie 
das Wasserschälchen 

Fotos: S.Schneider


Kommentare:

kleine-creative-Welt hat gesagt…

Liebe Silke,
deine Theorie mit dem Haushaltsraum.... finde ich einleuchtend -
wer weiß, was in einer Katzenseele vor sich geht -

ich hab zur Zeit wieder alle 3 bei mir - es tut schon gut, die Fellnasen
um sich zu haben - und wenn sie wieder öfter bei mir sind, sind sie auch
wieder "braver" -
das Gassigehen tut nicht nur den Hunden gut -

hab einen schönen Tag -

liebe Grüße - Ruth, die mit Adventsvorbereitungen auch fürs Tierheim beschäftigt ist

SchneiderHein hat gesagt…

@ Ruth
Ja, ich kann mir vorstellen, dass Dir die 3 gut tun! Ich würde auch gerne mal wieder raus. Aber in letzter Zeit war das Wetter meist nicht so toll, um mit den Dreien vor die Tür zu gehen bzw. Wolfgang war dann nicht da. Denn inzwischen ist es unmöglich mit den 3 Mädchen allein an der Leine auf den Hof zu gehen. Und seit vorgestern haben wir nun endlich die Katzenkinder-Geschirre eingefroren. Ich hoffe nach 1 Wochen sind die Giardien da dann auch erledigt. Denn die Geschirre hatten wir immer mit im Raum liegen und da wurden sie dann natürlich von allen 3 Mädchen gern verspielt bzw. umhergetragen. Wenn ich mir das so überlege, ist es eigentlich unmöglich alle möglichen Giardienspuren zu beseitigen. Auch wenn ich die Näpfe abkoche, manche nicht heiß waschbare Textilien vor dem Waschen einfriere etc. Denn wenn ihnen nur Hitze oder Kälte schaden und sie über Haushaltsreiniger & Seife lachen … Na ja, ich gebe die Hoffnung trotzdem noch nicht auf ;-(
Flo scheint das jedenfalls zu gefallen, dass die Waschmaschine & der Trockner mehrmals täglich laufen. Allerdings ist sie so ein Wassertier, dass sie dann dort sehnsüchtig auf das Spülprogramm wartet, um das Spülwasser zu schlecken. Dabei habe ich sie auch schon häufiger beim Abwasch ertappt. Glücklicherweise ist sie bis jetzt die Einzige, die es schon ohne Stuhl auf die Arbeitsflächen schafft. Aber sie ist auch erwartungsgemäß diejenige, die sich am Häufigsten in Gefahr bringt …

Schön, dass Du nun sogar im Tierheim aktiv bist. Deko & Tiere sind bestimmt eine Kombination, die Dir sehr gut tut! Hoffentlich findest Du trotzdem Zeit etwas davon dann mal auf dem Blog zu zeigen ...

kleine-creative-Welt hat gesagt…

Liebe Silke,
ich werde im Advent wieder mal was zeigen - meine Deko halt -
ansonsten bin ich ziemlich im Stress - meine Mutter braucht meine volle Aufmerksamkeit - bin ständig unterwegs -
das mit eurem Giardien-Problem tut mir so leid - so ein Mist - wenn gleich mehrere Tierchen befallen sind, ist es ein Riesen-Problem -
ich drück weiterhin die Daumen....

alles Liebe - Ruth

SchneiderHein hat gesagt…

@ Ruth
Dann ist es ja wirklich gut, dass Du so Deinen Ausgleich findest und etwas aus dem Alltag raus kommst!
Auf Deine Deko bin ich wirklich wieder gespannt. Allerdings auch auf das, was Du fürs Tierheim machst - wenn dafür noch Zeit bleibt …

Mir fällt zwar wegen dem Trubel im Haus noch lange nicht die Decke auf den Kopf - aber ich würde gern mal etwas mehr von dem immer wieder aufgeschobenen Ballast loswerden. Wir sind ja immer noch mit dem 'Einzug' beschäftigt ;-) Wenn das so weiter geht, bleiben all' die Katzenkinder-Weihnachtsdeko-Pläne wohl doch noch 1 Jahr im Karton oder werden in der letzen Minute hervorgeholt. Den Mädchen ist es sicherlich egal. Die finden den Keller so toll und finden da leider genug ungesundes Zeug: Flo bringt mir jetzt mehrmals am Tag Schaumflocken nach oben, die sie in irgendeiner Ecke im Keller findet - eventuell im übervollen Kellerraum unserer Haus-Mitbewohnerin. Wir müssten da dringend überall auch aufräumen :-( Und Feala hat dort irgendwo einen tollen Platz zum Schlafen entdeckt. Glücklicherweise kommt sie aber hervor, wenn wir sie rufen ...

kleine-creative-Welt hat gesagt…

Jetzt muss ich grinsen - die süßen Fellnäschen lieben
Unordnung - was entdecken - was Neues - tolle Welt -
mach dich nicht verrückt - und ja... den Mädchen ist es egal -

ganz liebe Grüße - Ruth