Donnerstag, 16. März 2017

Der Stuhl zum Traumland ...


Bei all' der Sorge um die kleine kranke Maus kommt Allegra 
bisweilen leider etwas zu kurz. Schon seit einigen Wochen 
ist wieder das graue Plüschkissen in der Kleiderkammer ihr 
Lieblingsplatz - dort verbringt sie inzwischen fast den 
ganzen Tag. Und während wir für die Maus nun schon seit 
mehr benötigen, ist für unsere Allegra jetzt Tag und Nacht 

Schon oft hat sie vom Frühjahr bis Herbst diesen Liegeplatz 
auf dem Sideboard aufgesucht. Aber in dieser Intensivität 
hat sie die Fläche vorher noch nie genutzt. Vielleicht liegt es 
jedoch auch an dem heftigen Zusammenstoß mit Nachbars-
kater Cäsar, den sie Freitagabend am 3. März 2017 wohl 
beim Hausbesuch stellte. Der Kampf zwischen den beiden 
führte bei Allegra am rechten Hinterlauf zu einer heftig 
blutenden abgebrochen Kralle und einer um 180° verdrehten 
Kralle. So mussten wir am Samstag in der nur einstündigen 
Sprechstunde nacheinander nicht nur die kleine kranke Maus 
wieder zum Boxenstopp fahren, sondern auch noch Allegra 
unserem Tierarzt vorstellen. Inzwischen ist die Verletzung 
gut verheilt, aber ab und an scheint das Pfötchen doch 
noch eine besondere Schleckbehandlung zu benötigen.

Eventuell ist ihre Sprungkraft seitdem etwas behindert, 
gefressen werdenauch bei Allegra wird es von Tag zu 
Tag immer schwieriger ihr diabetikergeeignetes Futter 
anzubieten. So läßt sich das Vorhaben ihr überwiegend 
Feuchtfutter anzubieten leider kaum noch realisieren. 
Madame besteht auf eine ganz bestimmte Trocken-
Futtersorte zum Insulin - und das bitte mehrmals täglich!

In den letzten Tagen saß Allegra wieder häufiger hinter 
dem Vorhang in der Kleiderkammer, kam aber sofort zum 
Vorschein, wenn wir den Raum betraten. Und mit einem 
Maunzer gab sie uns zu verstehen, dass sie auf das Kissen 
gehoben werden wollte. Doch da es auch so manchen 
Tag gab, an dem sie ohne unsere Hilfe das Kissen erreichte, 
hatten wir es immer wieder verschoben ihr eine Zwischen-
stufe zur Verfügung zu stellen. Allerdings ein zusätzliches 
Wasserschälchen steht ihr dort schon seit einiger Zeit 
zur Verfügung. Und Frühstück im 'Bett' kommt inzwischen 
auch immer häufiger vor. Schon vor einigen Tagen wollten 
wir ihr deswegen einen Stuhl vor das Sideboard stellen. 
 'Rumpelkammer' war das kein leichtes Unterfangen. Doch 
heute bot sich endlich die Gelegenheit:

Und Madame begriff sofort, wofür der freigeräumte 
und umgesetzte Stuhl jetzt nützlich ist …

Foto: S.Schneider


Kommentare:

Doro hat gesagt…

Gute Ideen muss man haben! Allegra sieht sonnendurchflutet,glücklich aus,findet Doro

SchneiderHein hat gesagt…

@ Doro
Allegra war und ist noch immer mit dieser Lösung glücklich :-) Nur muß ich Herrn Hein davon abhalten, den Stuhl nun mal wieder als bequeme Ablagefläche zu nutzen oder zu viel drum herum zu stellen …

Übrigens ist das 'Sonnen'-Licht von der 75 Watt Glühlampe - die Umräum-Aktion hatten Allegra und ich am Abend unternommen. Aber da zeigt sich, dass so eine Glühlampe halt auch optisch doch mehr Wärme ausstrahlt als die warmweiß Energiesparleuchten oder LED's ;-)