Donnerstag, 24. Dezember 2015

Kaum Lust auf Garten ...



Vorgestern stattete der Nachbarskater Cäsar unseren Damen 
am Abend mal wieder einen ungebetenen Hausbesuch ab. 
Lautes Gekreische einer kleinen Graukatze hallte wenig später 
durch die Nacht. Und vom in die Enge getrieben Kater zog sie 
sich sogar einen leicht blutenden Tatzenhieb auf den Kopf zu. 
So ist es kein Wunder, dass die kleine Maus seitdem kaum 
noch längere Gartenspaziergänge unternimmt. Lieber verschläft
sie den Tag, hält sich tagsüber in der Nähe des Hauses auf und 
verschiebt ihre Ausgehzeiten oftmals weit nach Mitternacht …

Foto: S. Schneider


Kommentare:

engelundteufel hat gesagt…

Da hätten wir auch keine Lust auf Garten ;-)
Schnurrer Engel und Teufel

SchneiderHein hat gesagt…

@ EngelundTeufel
Und kaum wird das Wetter etwas besser steht schon wieder der Kater in der Tür. Inzwischen war er auch schon häufiger im Keller unterwegs :-(( Aber da wir ihn häufiger auch mal in Pflege haben, wollen wir ihn auch nicht schlecht behandeln. Nur müssen die Damen und wir ihm irgendwie klarmachen, dass das vor und im Haus unser Revier ist ...