Donnerstag, 31. Dezember 2015

Jetzt auch von unten schön warm & weich



Wie gut, dass das Wetter heute recht feucht-kalt ist. 
Daher ist die kleine Maus so vernünftig und verbringt 
den größten Teil des Tages wieder unter der Leuchte 
im Bett. Und damit sie es schön warm & weich hat, 
gibt es nun endlich auch eine Kuscheldecke unter 
ihrer Wärmelampe ...

Foto: S.Schneider


Nachtrag Freitag, 1. Januar 2016:
Früher saß eine kleine Graukatze zum Jahreswechsel häufiger 
im Küchenfenster und schaute den Nachbarn beim Feuerwerken zu. 
Heutzutage werden nur kurz nach Mitternacht die Öhrchen gespitzt, 
ein paar Snacks eingefordert und bald darauf dreht sich eine müde 
Maus herum, um sich ans Betthaupt zu kuscheln. Dafür wäre sie 
um 5 Uhr dann eigentlich zum ersten Neujahrs-Spaziergang bereit.


Kommentare:

Doro hat gesagt…

Oh wie schön von Euch zu hören....ich dachte schon es gibt Euch nicht mehr.....😉
Ganz liebe Grüße und einen guten ,stressfreien Übergang ins neue Jahr,wünscht Doro,deren Tiere schon seit Stunden im Schrank/Bett "in Deckung" sind!

SchneiderHein hat gesagt…

@ Doro
Endlich habe ich die Damen aus der Versenkung wieder hochgepostet ;-) Der August war sehr fotogen, und gestern beim Nachsortieren der Bilder habe ich nun sogar noch weitere schöne Augustszenen der Beiden entdeckt …
Die letzten Monate hingegen waren so gleichförmig, dass kaum neues Fotomaterial entstand. Ein paar Weihnachtstage sind da von Vorteil.

Für Maus war die Nacht recht stressfrei. Mal kurz im Bett die Ohren spitzen und dann weiter im Bett ratzen. Allegra verzog sich kurz nach Mitternacht zwar in die Kleiderkammer, aber nach 2 Stunden kam sie ganz selbstverständlich wieder zum Vorschein.

Hoffentlich fühlten sich Eure Tiere in Schrank bzw. Bett sicher und haben die Zeit dort gut überstanden!

engelundteufel hat gesagt…

Ja richtig so, alles für die Maus :-D
Schnurrer Engel und Teufel

SchneiderHein hat gesagt…

@ EngelundTeufel
Wie heißt es so schön 'Ist die Katze gesund, freut sich der Mensch'
Gesund ist die Maus zwar leider nicht, aber wenn sich die kleine Graukatze zumindest an ihrem Platz wohl fühlt, freuen sich ihre Bezugspersonen trotzdem ...