Montag, 31. August 2015

Kein Gras in Sicht ...



Ganz schön grün am Haussockel vom Hof. Aber frische Gräser 
für Madame sind in diesem heißen Sommer leider Mangelware.

Foto: S.Schneider


Kommentare:

Sara Mary Waldgarten hat gesagt…

Ist das da Waldmeister in der Fuge? Schaut ja malerisch aus!

SchneiderHein hat gesagt…

@ Sara
Auf dem Südhof wäre es dem Waldmeister zu sonnig und zu trocken. Da meinst Du wohl Feinstrahl oder das gelbe Fingerkraut, das sich in die Fugen samt.

Sara Mary Waldgarten hat gesagt…

Dann wird es eher Fingerkraut sein, dieser Tuff. Ich kann das am Bildschirm ganz schwer erkennen. Es wirkte auf den ersten Blick wie Waldmeister, auch bei Klick auf das Bild.

SchneiderHein hat gesagt…

@ Sara
Auch noch wach ;-)
Hier ist es besser zu erkennen: http://schneiderhein.blogspot.de/2010/06/vom-dach-auf-den-hof.html
Das hat sich inzwischen schon recht gut in den Hoffugen ausgebreitet ...

Sara Mary Waldgarten hat gesagt…

Da war ich noch wach ;-) Hatte Deinen Kommentar aber wohl nicht mehr gesehen. Schade! Da hätten wir fast chatten können ...

SchneiderHein hat gesagt…

@ Sara
Ich glaube in der Nacht hatte ich nur wenige Stunden geschlafen und war früh morgens auch schon wieder fit. Ich liebe diese ruhigeren Tage zwischen Weihnachten und den ersten Wochen im Januar - meist schlafe ich dann auch recht wenig. Daher hätte das gut gepasst. Zumal Dir ja wohl in der Zeit 'die Decke auf den Kopf fiel' ... ;-)
Im Moment schlafe ich am frühen Abend wieder recht schnell ein und wache wohl häufiger auf, wenn Du gerade ins Bett gehst. Allerdings heute hätte ich wohl mal durchschlafen können, aber Allegra war mal wieder der Grund warum Wolfgang noch wach war und ich aufwachen musste - sie war kurz nach 3 Uhr mit Insulin dran. Und seitdem kann ich nicht mehr schlafen. Aber es gibt auch noch so viele Bilder zu sortieren und auszuwählen ;-) Mal schauen, wie wenig davon dann irgendwann auf den Blog kommt ...