Donnerstag, 29. Januar 2015

Wohin denn nun?



Maus hatte etwas gefressen und wanderte nun zwischen 
Katzenfenster, Schrank, Bett und Körbchen irgendwie 
ruhelos hin und her. Die angebotene schiefe Katzen-
Schublade im Schrank lehnte sie quiekend ab. Und ins 
'Bergwerkwollte sie auch nicht. Einige Zeit saß sie 
dann unentschlossen vorm Körbchen, blickte zum Bett 
und aus einer gewissen Unentschlossenheit heraus 
musste sie dann zunächst einmal die alten Katzen-
Fotoalben vorm Schrank markieren.

Ach ja, so viel zu den Plänen 'im Winter räumen wir auf'! 
Stattdessen versuchen wir nun herauszufinden, was eine 
quengelige Maus will, und sitzen notfalls zum Kuscheln 
in Bereitschaft. Denn Nähe ist wohl in ihrem Fall 
immer noch die Beste Medizin …

Foto: S.Schneider


Kommentare:

engelundteufel hat gesagt…

Schiet aufs Aufräumen - das kätzische Wohl geht vor :-)
Schnurrer Engel und Teufel

SchneiderHein hat gesagt…

@ Engel & Teufel
Das handhabe ich ähnlich wie mit dem Bettabziehen & Staubsaugen ;-) Wenn die Damen mal außer Haus sind, dann darf ich endlich loslegen.
Und der Schrank wird erst umorganisiert, wenn die Damen wieder fit sind, und wir genug Zeit zum Umräumen haben. Das wird für uns vier dann wohl ein ganz spannendes Wochenende :-)