Donnerstag, 29. Januar 2015

Das Mäulchen der 'Einzahn'-Katze



Leider hatte ich Allegra mit der Kamera gestört,
Und sie erhob sogleich den Kopf … 

Dieses Bild wollte ich eigentlich aussortieren. 
Doch beim Betrachten des Fotos viel mir auf, 
dass ihr Mäulchen durch ihren letzten Reißzahn 
unten rechts noch etwas schiefer geworden ist. 
Zwar verstärken die gebogenen Schnurrhaare 
diesen Eindruck, aber auch sonst macht sich 
das 'Ungleichgewicht' im Mäulchen manchmal 
seit der letzen 'Zahnbehandlung' bemerkbar …

Doch ihr Kiefer hatte sich ja schon viel früher 
verändert - damals, als sie noch häufiger ihre
 Vampirzähnchen zeigte. Und nachdem ihr im 
Juli 2012 schon 4 Zähne gezogen wurden 

Beim letzten Tierarztbesuch, gab es zum Glück 
im Mäulchen nichts zu beanstanden. Hoffentlich 
bleibt der letzte Eckzahn unserer Madame nun 
noch lange gesund. Denn von diesem extrem 
entzündlichen Prozess, hatten wir im letzten 
Jahr kaum etwas bemerkt, bis der kranke Zahn 
plötzlich auf der Fensterbank lag. Aber nun hat 
unsere graue Dame ja kaum noch Zähnchen, 
die Kummer bereiten können ...

Foto: S.Schneider


Kommentare:

engelundteufel hat gesagt…

Ja mit einem Zähnchen sieht es eben nicht so toll aus, aber sie hat ihn ja noch :-D
Schnurrer Engel und Teufel

SchneiderHein hat gesagt…

@ Engel & Teufel
Meist fällt es har nicht so auf, wenn man nicht ganz genau hinschaut. Uns wundert nur, wie sie trotzdem immer noch ihr heißgeliebtes Trockenfutter runterbekommt. Sie scheint es im Stück runterzuschlucken. Denn beim Gras rauswürgen kommen die Stücke manchmal im Ganzen mit heraus. Schade, dass es das Diabetic-Futter nicht auch in einer senoirengerechten Größe gibt ...