Samstag, 22. November 2014

und wieder ein Triefauge



Arme Katz'! Es scheint diverse Gründe zu geben 
warum ihr linkes Auge immer mal wieder Kullertränchen 
produziert. Mal ist es die aufsteigende Heizungswärme, 
dann setzt sie sich wohl zu gerne in den Durchzug, oder 
ein Grashalm reizt beim Grasen ihr Auge. Oft scheint 
auch das 'Kauen' von großen Brocken des heißgeliebten 
Diabetik-Trockenfutter beim 'Einzahn'-Kätzchen Tränen 
zu produzieren. Also wird mal wieder ein Taschentuch-
Stückchen gezückt und der Augenwinkel damit getrocknet. 
Und notfalls muss auch noch mit einem feuchten Tuch 
ganz vorsichtig nachgewischt werden …

Foto: S.Schneider


Kommentare:

Renate hat gesagt…

Möglicherweise ist der Tränenkanal verstopft ...

Liebe Grüße
Renate

SchneiderHein hat gesagt…

@ Renate
Meist hilft mit lauwarmem Wasser leicht auswaschen. Aber komischerweise haben beide häufiger mal Probleme mit dem linken Auge. Maus allerdings eher im Frühjahr, wenn sie kopfüber im Efeu nach Mäuschen sucht, oder zu viele Pollen unterwegs sind.
Bei Allegra sind es wohl manchmal Kauprobleme - wie auch, so fast ohne Zähnchen fürs geliebte Trockenfutter, Durchzug und aufsteigende Heizungswärme sind auch immer gut ...
Aber das sind alles Faktoren, vor denen wir sie kaum schützen können ;-(