Sonntag, 30. November 2014

Sind so kalte Öhrchen ...


Schon lange ein wichtiges Ritual: Nach dem Gartenspaziergang 
ins Bett kommen, und sich die Öhrchen warmkneten lassen …

Und wenn gerade keiner für eine wärmende Ohrenmassage da ist, 
dann muss das die Tolomeo mit ihrer wärmenden 75Watt Glühlampe 

Foto: W.Hein


Kommentare:

engelundteufel hat gesagt…

:-) Wie süß - Franzi will auch nachdem er im Auslauf war, jetzt die Ohren warm gerubbelt bekommen :-)
schnurrer Engel und Teufel

Doro hat gesagt…

Das tut dem Tier aber sichtlich gut- Ihr seid halt "Katzenversteher" findet Doro

Samtpfote FIONA hat gesagt…

Liebe...ich mache das der Fiona auch gern. :-)

Grüessli
Julia

Nicola Hinz hat gesagt…

Ach, was Katzenmenschen alles so machen ; ). Aber es ist natürlich auch für einen selbst. Ich wäre ganz froh, wenn Corbi weniger hektisch wäre und sich mit seinen Ohren mal öfter rankuscheln würde.
Liebe Grüße
Nicola

Brigitte hat gesagt…

Ja, dafür bin ich auch gut genug. Und zum Bauch streicheln.

LG, Brigitte

lizzy hat gesagt…

Samadhi fordert das auch ein - auf die Idee, sie unter eine Wärmelampe zu setzen, bin ich bisher nicht gekommen. Danke für den Tipp ;)

Oreo & Peanuts hat gesagt…

Wie niedlich.
Bin gespannt ob unsere das auch mögen werden :D
Übrigens super schönes Foto.

Oreo & Peanuts hat gesagt…

Hallo Hallo wir wollten mal wieder Miauz sagen :)
Mama war uns mit Papa zusammen wieder besuchen. Leider geht es Oreo nach wie vor nicht besser :( Ich versuch mama aufzuheitern aber kann auch verstehen das sie sich sorgen um schwesterchen macht...Trotzdem hat mama auch viel zu tun weil wir bald einziehen! Sie gibt sich große Mühe und schickt immer ganz viele Gedanken zu uns weil wir sie so sehr vermissen. Hoffen euch geht es gut bald ist Weihnachten :) schnurrige Grüße Oreo & Peanuts

SchneiderHein hat gesagt…

@ Engel und Teufel
Katzen wissen eben was gut und hilfreich ist. Nur wir Menschen sind manchmal etwas begriffsstutzig

@ Doro
Etwas hat es aber gedauert, bis wir das verstanden haben. Aber wenn die Maus etwas will, weiß sie schon wie sie uns am Besten um die Pfote wickelt ;-)

@ Julia
Ja, ein Beweis für Vertraun und Liebe auf beiden Seiten :-)

@ Nicola
Wenn Frau das endlich verstanden hat, dann ist es doch schön! Und die kalten Hinterpfötchen kommen dann gleich unter die Bettdecke :-)
Mit Allegra geht das auch nicht. Die ist dafür viel zu unruhig. Doch die Maus friert dann wirklich und weiß, was ihr gut tut.

@ Brigitte
Bauchkraulen kommt später - wenn sie wieder warm ist. Dann liegt sie im rechten Arm, mit dem Hintern vorm Laptop, mit dem Köpfchen in der Armbeuge und dann braucht sie Bauchkrauler. Danach ist für mindestens 20 Minuten die Bloggerei im Bett extrem eingeschränkt …

Aber 'gut genug' - ich fühle mich dabei nicht ausgenutzt ;-)

@ Lizzy
Das hat uns die Maus beigebracht. Egal wo, sie saß seit dem ersten Tag bei uns fast immer unter den 100 Watt Glühlampen.
In ihrer Katzenkinderstube war es richtig schön warm. Und als sie dort mal in die Badewanne gefallen war, kam sie gleich vor die Rotlichtlampe.
Das hat sie sich anscheinend gemerkt. Und da wir meist nur den Wohn-/Schlafraum leicht beheizen, war das die perfekte Lösung für unseren kleinen 1 kg Floh sich in den anderen Räumen auch aufzuwärmen. Und ganz oft lag sie früher auch total versteckt unter der Bettdecke oder im Bettbezug …

@ Oreo & Penuts
Wenn Ihr aufmerksam seid und viel Zeit mit ihnen verbringen könnt, dann lernt ihr schnell Wünsche zu verstehen.
Es ist nur fraglich, was man dann noch durchgehen lässt und wo persönliche Schmerzgrenzen erreicht sind. Das sollte man sich von Anfang an gut überlegen und notfalls trainieren oder strikt verbieten. Wir haben uns meist mit den Katzenmädchen arrangiert und sind eigentlich in den 13 Jahren ganz gut damit klarkommen. Nur bei Allegra mussten wir das auf den Arm nehmen im Anfang wirklich trainieren. Das wollte sie so überhaupt nicht. War aber sehr wichtig ...

Betty hat gesagt…

Öhrchenkraulen!
Nein wie niedlich!

Das würde Mimi auf gar keinen Fall mit sich machen lassen, in der Beziehung ist sie sehr eigen.

Tja, so brauchen die Löffel eben etwas länger, bis sie wieder warm sind.

Da ist die Kraulmethode in jedem Fall sinnvoller =)

Liebe Grüße,
Betty mit Mimi

SchneiderHein hat gesagt…

@ Betty
Und Maus kommt wirklich fast jedes Mal nach dem Gartenspaziergang, um sich warmkuscheln zu lassen. Katzen sind eben sehr unterschiedlich ...