Dienstag, 25. November 2014

Maus, Allegra, Klein Katze & Cäsar wurden geklaut!


Gestern sah ich mir morgens kurz unsere Blog-Besucherstatistik an 
und entdeckte eine mir bisher unbekannte Katzenblog-Verlinkung. 
Ich staunte nicht schlecht, als der Post 'Der Tag …' erschien. 

Er kam mir erstaunlich bekannt vor … 

Glücklicherweise hatte der Blogautor James Adams von 'Katzen
auch meine Links aus dem Post übernommen, so dass mir dieser 
dreiste Klau nun endlich auffallen konnte. Denn bei genauerem 
Studium des Blogs musste ich feststellen, dass der Autor bereits 
weit über 100 unserer Katzenposts veröffentlicht hatte:  

Denn er hat sogar unsere Labels wie zum Beispiel 'Schöne Katz' - 
Allegra' übernommen. Und dieses Label erscheint auf der Sidebar 
des anderen Blogs 238x. Gefolgt von 'Kleine Maus' mit 178 Beiträgen. 
Und selbst unser im November 2010 verstorbener Kater 'Klein Katze' 
ist dort mit 49 Posts vertreten. Auch unsere 'Bettgeschichten' 
erfreuen sich mit 74x anscheinend sehr großer Beliebtheit. Aber 
auch ernstere Themen, wie unser Umgang mit Allegras Diabetes 
wurden bisher 37x kopiert. 

Und sogar der Nachbarskater Cäsar hat schon 13 Posts erhalten.

Den Anfang machte wahrscheinlich dieser Post von unserer 
verpennten Kleinen Maus. Er war der erste, den ich dort in 
dem Katzen-Archiv im August 2010 ausfindig machen konnte. 

Und nun ist offensichtlich die Weihnachtszeit dran: 

Denn gestern früh stand die Maus dort unterm Weihnachtsbaum.

Aber nicht nur wir sind davon betroffen, wie man zum Beispiel 
bei diesem Weihnachtsgruß vom 21. Dezember 2013 festellen kann. 
Und es wurden noch diverse andere Blogger beraubt, deren Katzen 
einfach ungefragt mitgenommen wurden.

Allerdings sind ab 2014 dort wohl keine neuen Posts mehr 
erschienen. Doch für die dort geschaltete Werbung zahlt Google 
schließlich immer noch. Und wer weiß, vielleicht gibt es von 
diesem Autor inzwischen einen neuen Blog, auf dem diese Art 
des Fremd-Bloggens ohne Quellenverweis fortgeführt wird ...

Der einzige Vorteil dieser dreisten Klauerei, ist dieses Video 
vom 8. Dezember 2011 'Wie man eine Katze zu Weihnachten 
einpackt'. Das habe ich ohne den Raub-Blog bisher im großen 
www noch nicht entdeckt.

Fotos: S.Schneider


Kommentare:

Doro hat gesagt…

???? Was soll das denn,wundert sich Doro

SchneiderHein hat gesagt…

@ Doro
Eine Methode, um mit recht wenig Aufwand Geld mit Internetwerbung zu verdienen ...

Ginivra hat gesagt…

Das ist ja wohl ein dickes Ding.
>°.°<
Dem müsste man mal ordentlich auf die Pfoten hauen.
Soll ich mich nun freuen, dass er mich noch nicht entdeckt hat?
Oder soll ich mich grämen, weil ich offensichtlich zur Erwirtschaftung von seinen Werbeeinnahmen nicht tauge?

Tolle Fotos sind das hier in den letzten Tagen mal wieder, und die persönlichen Geschichten dazu ... danke schööön!

Alles Gute!
prrrt.

Christiane hat gesagt…

Ich dachte immer, nur Bilder würden ungefragt mitgenommen. Aber ganz Posts? Dreist.
LG Christiane

Oreo & Peanuts hat gesagt…

Hallo liebe Silke,

danke für deinen Eintrag im Blog. Ich bin schon fleißig am lesen ;) Daher steht den Katzenkindern natürlich meine volle Freizeit zur Verfügung :D Wir können es kaum noch erwarten. Morgen ist wieder Besuchszeit. Aktuell beschäftigt mich das Thema Ernährung. vielleicht hast du mal Zeit auf meinen Aktuellen Beitrag ein paar Worte zu verlieren :) Bin über alle Tipps dankbar.

Das mit dem Post klau ist ja wohl aber mehr als dreist. Ich kenne das auch eher mit Bildern....aber die Leute denken sich wirklich was neues aus....*kopfschüttel*

Brigitte hat gesagt…

Grüß dich Silke,

na, das ist vielleicht ein dicker Hund, würden wir hier sagen!

Ja schön, dass du wieder da bist!

Liebe Grüße, Brigitte

Mascha hat gesagt…

Als ich die Überschrift las... dachte ich im ersten Moment, die so geliebten Tiere seien weg - das soll ja leider auch vorkommen (hier in der Nachbarschaft wurden zwei Hl. Birma gestohlen)... und dann hab ich erstmal aufgeatmet.
Aber: das darf doch wohl nicht wahr sein!!! Wer macht denn sowas?! Ich würde den Herrn aber sehr direkt anschreiben jetzt -

Naja, wer weisz, was im I-Net alles wo herumschwirrt - ich wundere mich in meiner Feedjit-Liste auch oft über seltsame Seiten, von denen aus mein Blog aufgerufen wird. Und die ich dann nicht mal zu sehen bekomme. Ziemlich mysteriös..
Aber das ist hier schon eine echte Sauerei, ohne wenigstens zu fragen.
Ich blogge nicht, ich lasse bloggen, oder wie?
Schickt da mal ein Rudel Ratten hin!
Aber wenigstens sind die echten Graufellchen noch da.
LG Mascha

SchneiderHein hat gesagt…

@ Ginivra
Ich weiß auch nicht so ganz was ich davon halten soll, dass so viele Posts von uns dreist kopiert wurden. Außer natürlich, dass es für den Raubblogautor bequem ist. Und er dadurch reichlich Traffic auf seinen Blog holt. Denn wer fast jeden Tag postet, der hat sicherlich auch reichlich Besucher.
Aber eventuell rechnet sich das mit der Werbung trotzdem nicht so doll. Denn warum passiert dort seit Ende Dezember 2013 nix mehr?

Schön, dass die Bilder und Geschichten gefallen. Bei dem Steuererklärungs-Post habe ich damals geschmunzelt. Aber ich war die letzten Monate nicht in der Stimmung was zu schreiben bzw. zu kommentieren.

@ Christiane
Bilder- & Ideenklau sind ja immer mal wieder einen Post wert. Aber über 200 Posts zu kopieren fand ich auch extrem dreist. Aber ich vermute, der ist nur einer unter vielen Raubkopierern im www. Und die wachsen bestimmt immer uns überall nach ...
Jedenfalls bringt so ein Vorfall unverhofft auch nette neue Internet-Kontakte mit sich. Und das Katzen-Geschenkverpackungs-Video ist wirklich witzig. Schon erstaunlich, das eine Katze das mit sich machen lässt :-)

SchneiderHein hat gesagt…

Oreo & Peanuts
Ich hoffe, meine Gedanken zu Deinem Post reichen fürs Erste ;-) Warte einfach ab wie es ihnen geht und wie sie sich in den ersten Tagen verhalten. Ich stelle immer wieder fest Theorie und Praxis sind ein weites Feld. Eine gute Beobachtungsgabe hilft oft mehr. Denn Katzen sind halt auch Persönlichkeiten! Später kannst Du die Bücher sicherlich gezielter lesen bzw. brauchst manche gar nicht. Allerdings 'Katzen würden Mäuse kaufen' ist einfach interessant. Ich habe es allerdings noch immer nicht selbst gelesen - wollte ich irgendwann mal nachholen - sondern habe mir die teilweise irrwitzigen Strategien der Futtermtteli-Industrie von Wolfgang erzählen bzw. auszugsweise vorlesen lassen.

Ich vermute so neu ist der Postklau gar nicht. Spätestens seitdem Blogger anbietet Werbung auf dem Blog zu schalten, an der Autor verdienen kann, kommen bestimmt einige auf die Idee. Ich weiß nicht mehr wo ich die Tipps zum erfolgreichen Posten/Vermarkten des Blogs mal gelesen habe. Auf jeden Fall war einer der Tipps möglichst oft einen neuen Artikel zu veröffentlichen. Und dazu bot ich dem offensichtlich eine perfekte Möglichkeit. Aber wie schon im Post geschrieben - ich bin nicht allein ein Opfer dieser Machenschaften.

@ Brigitte
Ja, dicker Hund trifft es ;-)

Und ja, ich bin wieder da. Hat ja auch lange genug gedauert. Und es kann sein, dass ich irgendwann wieder blitzschnell verschwunden bin. Da lauert noch so einiges an nervigen und unangenehmen 'Projekten'. Und meine Mutter mit ihrer Aktivitäts-Unvernunft ist unter ihren gesundheitlichen Gegebenheiten auch eine tickende Zeitbombe …

@ Mascha
Der Titel war absichtlich mal etwas reißerisch gewählt. Aber ich fand das passte einfach gut zu dem Thema.

Der Täter wäre wohl nur direkt über Google mit einer Beschwerde zu ermitteln. Weder auf seinem Blog noch in seinem Profil hat er natürlich Kontaktdaten. Das könnte auch schnell recht unangenehm für ihn werden - so wie er überall geräubert hat. Insofern finde ich die Impressumspflicht für Blogs wirklich sinnvoll.
Und eigentlich könnte ihn ein Anwalt jetzt problemlos dafür abmahnen, da er ohne Impressum Werbung auf dem Blog schaltet an der er selbst verdient …

Ich habe auch so einen merkwürdigen Link in den letzten Tagen in der Statistik entdeckt: http://62.210.181.15:3130/get?url=http und noch andere dieser Art.
Und auf DekoGerümpel gibt es alle 7 Tage extrem hohe Zugriffszahlen in der Statistik, obwohl die Besuchszahlen der Links keine Auskunft darüber geben. Tja, da läuft viel merkwürdiges im www

Anonym hat gesagt…

So eine Frechheit zu klauen und dann auch noch so viel. Geht ja gar nicht. Leider haben wir unsere Augen ja nicht überall. Mit Sicherheit gibt es solche Typen noch mehr :-( Danke für die Warnung.
Schnurrer Engel und Teufel

kleine-creative-Welt hat gesagt…

So eine Frechheit - ich bin immer wieder erstaunt - aber das Video ist echt süß - nur Logan würde nie und nimmer so still halten - lächel -

hab einen schönen Tag -

liebe Grüße - Ruth

Renate hat gesagt…

Dreist! Schade, dass der Typ wohl nicht in Deutschland wohnt ... der dürfte ne saftige Abmahnung kassieren!
Du kannst aber bei Google beantragen, dass die Fotos/Beiträge gelöscht werden.

SchneiderHein hat gesagt…

@ Ruth
Wundern tut mich im www nix mehr. Ich glaube, es hatte nur einige Wochen gedauert, bis wir als Blogger mit Raubkopien konfrontiert wurden. Das violette Katzenfenster Anno 2007 war irgendwann bei der Google-'Weihnachtsfenster'Bildersuche mit Werbung für Fensterbänke verlinkt …

Aber schön, dass Dir das Video auch gefällt ;-) Maus oder Allegra würden sofort mit dem Geschenkpapier spielen. Aber diese Katze sieht das wohl wirklich ganz gelassen - schreibt zumindest der Original-Filmer bei You-tube.

Dann wünsche ich Dir möglichst bald schöne & gemütliche Stunden!

@ Renate
Ich vermute auch, dass er nicht in Deutschland gemeldet ist. Klar könnte ich Google informieren. Aber dann führen meine Links hier im Post ins Leere ;-) Außerdem wollte ich da selbst noch etwas stöbern. Denn soweit ich die Google Werbung verstanden habe, verdient der Typ nur, wenn man auf die Werbung klickt.
Anstatt mich über den Mist weiter zu ärgern und mich dadurch noch länger aufhalten lasse, poste ich lieber bald über die schöneren Dinge des Lebens.
Außerdem scheint es ja wirklich einige Besucher auf dem Raublog zu geben, die von dort plötzlich durch die mitkopierten Links in die Posts auf unserem Blog kommen.
Und vielleicht wird sich die Sache sogar von selbst regeln - ohne dass ich aktiv werde. Das www ist doch voll von Anwälten, die genau solche Blogs für Abmahnungen suchen. Mit der dort geschalteten Werbung und ohne Impressum wäre das doch ein prima Grund Abzumahnen. Wer will, der soll. Genug Material habe ich mit diesem Post nun wirklich geliefert ;-)

Saras Waldgarten hat gesagt…

Na sowas, ist ja frech! Wer macht denn sowas???`
Es gibt ja auch Seiten, die "vollautomatisiert" Posts übernehmen, das kopiert dann kein Mensch in dem Sinne ... aber dennoch ...
Und nun?
Jedenfalls schön, daß Du wieder da bist! :-)

Liebe Grüße
Sara

SchneiderHein hat gesagt…

@ Sara
Du hast ja sicherlich meine Kommentare zu dem Thema gelesen …

Ich lasse es auf sich beruhen. Ich habe ihn an den Pranger gestellt und vielleicht den ein oder anderen Blogger mal kurz wachgerüttelt. Das reicht mir.
Und ich möchte auch noch selbst etwas auf dem Raub-Blog stöbern. Denn der Typ hat wirklich nette Katzenposts aus dem www zusammengetragen - auch viele andere Posts von deutschen Bloggern.
Außerdem ist aus dem Ärgernis sogar ein netter Kontakt zu einem anderen geschädigten Blogger entstanden. Den hatte ich nämlich darüber informiert, dass auch seine Posts raubkopiert wurden.
Übrigens hat der Typ sein Google+-Profil seitdem aufgefüllt und postet in der gleichen Art jetzt über Katzenvermittlung. Ich werde einfach häufiger mal schauen, wie das da weitergeht …

Du hattest doch auch mal Werbung auf Deinem Blog. Verdient man eigentlich nur dann, wenn auf die Werbung geklickt wird? Oder auch schon, wenn sie nur auf dem Blog steht?

Nana hat gesagt…

Wie dreist ist das denn? Wer kommt nur auf solche doofe Ideen? Gut, dass du es bemerkt hast!

SchneiderHein hat gesagt…

@ Nana
Gerechnet habe ich schon mal mit Bilderklau. Aber ganze Posts und in den Mengen, das hat mich auch erstaunt.
Aber es war wohl ein Versuch mit der Bloggerei Geld durch Werbung zu verdienen. Anders kann ich es mir nicht erklären. Jedenfalls hat er diesen Blog wahrscheinlich stillgelegt, da sich selbst dieser Kopieraufwand wohl nicht für ihn lohnt!?

Back to roots hat gesagt…

Liebe Silke,
nur kurz zur Werbung - man verdient nur, wenn geklickt wird und es lohnt sich nicht! Deshalb habe ich die Werbung wieder rausgenommen. Es mag ja sein, daß es Blogs gibt, bei deren Hunderten oder gar Tausenden von Besuchern mehr auf Werbung geklickt wird. Aber bei mir stand der Aufwand in keinem Verhältnis zum Nutzen. Für "Pfenniggeschäfte" bin ich nicht so zu haben.

Liebe Grüße
Sara

SchneiderHein hat gesagt…

@ Sara
Danke für die Info. Mir war auch so, dass wir uns über das Thema schon früher einmal ausgetauscht hatten. Denn ich selbst habe mich noch nie damit auseinandergesetzt, wie das bei Blogger mit der Werbung auf dem Blog funktioniert. Und solange es möglich ist, möchte ich unsere Blogs auch werbefrei halten. Werben tue ich nur freiwillig für Produkte oder Firmen, von den ich selbst überzeugt bin - wo ich/wir aber keinen finanziellen Nutzen von haben. Einfach nur, weil es uns am Herzen liegt, dass die Produkte weiterhin erhältlich sind, bzw. sich die Firmen im immer härteren Markt halten können.

Dann vermute ich wirklich, dass dieser Raubkopier-Blogger sich mehr Werbeertag von seinem Katzenblog erhofft hat. Und Ende 2013 das Verhältnis von Nutzen zum Aufwand nicht attraktiv genug für ihn war.

Ich werde seine 'Machenschaften' im Auge behalten ;-)