Montag, 3. Februar 2014

Aber bitte mit Soße ...



Wahrscheinlich geht es ja nicht nur uns so, dass es Katzen-
persönlichkeiten gibt, die das Industriefutter am Liebsten
mit viel Soße genießen. Daher haben wir inzwischen von 
3 verschiedenen Lieferanten 6 verschiedene Sorten Soßen 
im Sortiment, mit denen wir unsere Madame im Idealfall 
davon überzeugen können doch etwas vom zucker- sowie 
getreidefreien Feuchtfutter zu fressen. Doch häufig wird 
dann nur feinsäuberlich die Soße vom Futter geschleckt 
und der Rest des Schälcheninhalts wieder vorwurfsvoll 
verscharrt. Und leider dürfen wir diesen Trick auch nicht 
allzu oft bei ihr anwenden, da unsere graue Dame davon 
schon häufiger Durchfall bekam. Da machen sich wohl
recht schnell die 'pflanzlichen Nebenerzeugnisse' in dem 
15g Beutel bei einer diabetischen Katze bemerkbar. Schon 
schwierig, wenn so einem eigenwilligen Grauköpfchen 
von kleinauf der Sinn meist eher nach Sonntagsbraten 
mit ganz viel Soße stand …

Foto: S.Schneider


Kommentare:

Miuh von romantischeslandleben hat gesagt…

Liebe Silke .... Und wie ich das kenne! Der Kater sollte dringend essen und etwas Gewicht zulegen und dann wird wieder mal das Futter nur feinsäuberlich abgeleckt. Aber dass es auch Sauce separat gibt, wusste ich noch nicht... Liebe Grüsse und weiterhin viel Glück beim füttern und pflegen, Miuh

engelundteufel hat gesagt…

Hallo Silke,
ich liebe Schleckstangen und bekomme auch welche aufs Nassfutter, aber nur auf die Reste, die ich sonst immer drin lassen würde :-D
Schnurrer Engel

SchneiderHein hat gesagt…

@ Miuh
Tja, die Tierfutterindustrie weiß eben was Katzen wünschen ;-) Nur bei Diabetikern wird ja fast alles zum Problem. Und Madame mag leider am liebsten Futter mit Zucker und Getreide, was wir ihr eigentlich nicht mehr geben (nur wenn sie alles andere verweigert). Da ist diese Variante dann das kleinere Übel. Und manchmal auch gut geeignet, wenn sie ihre Medikamente nicht nehmen mag …

@ Engel
Auffuttern - was ist das? Bei Maus kennen wir das ab und an, wenn wir ausnahmsweise mal ihren Geschmack getroffen haben. Aber Allegra snackt eher, als das sie eine richtige Mahlzeit zu sich nimmt. Meist geht sie dann nach 30 Minuten oder 1 Stunde wieder zum Futternapf, um dann aber lieber wieder Trockenfutter zu knuspern. Daher hilft manchmal das Abfüttern mit Soße, denn zum Insulin muss sie ja fressen ...