Dienstag, 7. Januar 2014

Woran frau alles denken muss ...


Da war ich nun so froh, dass ich den Zwischenraum 
hinter der Holzplatte unter dem Wohnklo bis zur Wand 
mit einer Wegwerf-Betteinlage schützen konnte. Denn 
das war heute früh auch gut so, als Madame sich mal 
wieder im Stehen im Weitpinkeln übte. Und so fing die 
Inkontinenz-Matte das auf, was sonst zum größten Teil 
auf dem Parkett gelandet wäre ...

Da ich aber befürchtete, dass Allegra noch etwas länger 
ein Problem mit den Klobesuchen haben würde, deckte 
ich die feuchte Stelle einfach ab und ließ die Matte liegen. 
Denn auch wenn wir fast noch einen Karton voll von diesen 
Einlagen von meiner Großmutter übrig haben, so bin ich 
doch dagegen alles sofort nach einmaligem Gebrauch weg-
zuwerfen. Und leider flocken die Matten beim Zerschneiden
extrem aus - das wäre also auch keine sinnvolle Alternative.

Doch 4 Stunden später stellte sich meine Sparsamkeit 
als großer Fehler heraus:

Das Katzenklo war sauber, und die Pfütze befand sich 
am Rande der Matte & auf dem Parkett. Wahrscheinlich 
fühlte sich unsere graue Dame durch ihren eigenen Geruch 
dazu animiert nun auch die weiche Matte als Toilette zu 
benutzen. Denn leider mussten wir schon so manches Mal
 feststellen, dass alles, was sich auf dem Boden befindet 
und angenehm weich ist an manchen Tagen als Katzenklo 
herhalten muss. Im Anfang waren es die Organzatücher in 
ihrer Kuschelecke vor dem Katzenfenster, dann die auf dem 
Fußboden aufliegenden Gardinen, der Vorhang im Keller 
körbchen. Also werden wir uns für den Bereich neben dem 
Spanplatte besorgen müssen. Denn ab und an hat Madame 
leider schlechte Tage ...

Foto: S.Schneider


Kommentare:

Christiane hat gesagt…

Ach, herrjeh. Unsere "Frau Pieselschön" ist auch ein Fan von weichen Unterlagen. Weitpinkeln kann sie auch. Wir üben uns in Geduld und in der kreativen Toilettengestaltung. Was will man sonst auch machen ...
LG Christiane

kleine-creative-Welt hat gesagt…

oh je, ich weiß ja wie das ist - hab grade heute noch innerlich geschimpft - das Harmonium hat eine so besch... Farbe bekommen, seit mein Mann es abschleifen musste - die ganze schöne alte Patina ist hinüber -
nun ist der Kater meines Bruders krank - hat mehrmals Blut gebrochen - lt. Tierarzt sind mehrere Katzen im Ort an einem Virus erkrankt, der dieses Blutbrechen verursacht - eine Entzündung des Magens - der arme frisst nichts und ist nicht gut dran - kriegt Antibiotika - ja die lieben Sorgenkinder -

liebe Grüße - Ruth

Miuh von romantischeslandleben hat gesagt…

Wie lieb Ihr Euch um die alternde Katze kümmert! Gerade weil ich auch einen alternden Kater habe, der viel Aufmerksamkeit braucht, rührt mich das sehr! Liebe Grüsse, Miuh

SchneiderHein hat gesagt…

@ Christiane
Ach ja, wenn man hinter die Kulissen schaut, dann müssen wohl einige Menschen sehr tolerant gegenüber ihren Katzen sein ;-) Der Name 'Frau Pieselschön' spricht Bände ...

@ Ruth
Ich erinnere mich noch gut an all' Deinen Kummer!

Bei unserem Parkett ist es zwar nicht ganz so schlimm, da es schon längst mal abgeschliffen und neu versiegelt werden könnte. Aber ich befürchte, wenn das jetzt einige Male passiert, dringt der Urin ins Holz ein und dann müssen wir handeln. Ich würde aber ungern renovieren solange Allegra noch lebt. Denn wer weiß, was wir mi ihr noch alles erleben und vor allem auch, da sie dann noch mehr Stress und dadurch noch mehr gesundheitliche Probleme hat.
Jedenfalls zeichnet sich ab, das weiche Unterlagen jeder Art auf dem Fußboden gefährdet sind ...

Puh, eine ansteckende Krankheit - das hört sich wirklich nicht gut an!

@ Miuh
Wenn ich da an Herrn Katze von meiner Mutter im Sommer/Herbst 2010 denke, dem die Tierärzte nicht mehr helfen konnten, und der trotzdem nicht sterben wollte. Da ist das mit Allegra im Moment noch harmlos. Aber ich befürchte mit ihr werden wir jetzt bald ähnlichen Kummer bekommen ...

Deine beiden süßen Schlafkatzen waren mir gestern schon auf Deinem Blog aufgefallen. Nur weiß ich nicht, wer von beiden der alternde Kater ist - müsste aber wohl der rot-weiße sein!? Auf dem Foto sieht man ihm aber nichts an. Wie alt ist er denn?

Renate hat gesagt…

Katzenklo mit Haube - das funktioniert auch bei Weitpieslern.

Allerdings verstehe ich, dass Madame den weichen Untergrund vorzieht ...

SchneiderHein hat gesagt…

@ Renate
Dafür ist Allegra zu ängstlich. Jedes Geräusch verunsichert sie. Und wenn sie dann nichts sehen kann ...
Außerdem stellt sich Madame auch gern mit den Hinterpfötchen ins Klo und die Vorderpfötchen auf den Rand - bzw, balanciert sogar mit 3 Pfoten auf dem Rand. Hängt alles von der Tagesverfassung und dem Blutzuckerspiegel ab.