Mittwoch, 3. Juli 2013

zweiter Anlauf


Allegra wurde plötzlich von irgendetwas auf dem Hof erschreckt 
und flüchtete zunächst mal in den Garten. Doch es dauerte nicht 
lange, bis Madame wieder recht entspannt an der Tür erschien:

Das ist meine Hoftür!

Und der Ausblick zwischen Auto und Vorgarten 
war doch ziemlich verlockend ...

Wenig später spazierte die sonst so scheue Allegra zum Fußweg 
und stand bald darauf mitten auf der Straße. Wie gut, dass es 
ein ruhiger und recht verkehrsarmer Vormittag war. Daher konnte 
Madame auch so gar nicht verstehen, dass ich sie sogleich von der 
Straße scheuchte. Aber der Fußweg und die Hecken hielten auch 
reichlich interessante Informationen bereit.

Doch plötzlich wanderte sie geradewegs auf den Hof auf der 
gegenüberliegenden Straßenseite. Das war mir nun doch etwas 
zu viel Unternehmungslust. Und Allegra musste bald darauf 
auf dem Arm die Heimreise antreten ...

Fotos: S.Schneider


Keine Kommentare: