Donnerstag, 18. Juli 2013

zu warm



ist es einer kleinen Maus schon bald zu heiß ...

Im Hausschatten auf dem Steg ist es 
für eine müde Maus schon angenehmer.

Aber wenn dann plötzlich ein Eichhörnchen 
laut meckernd durch die Weide hüpft, ...

dann muss sich eine erschöpfte müde Maus das aber 
trotzdem mal genauer anschauen. Nur mehr als 
anschauen muss an einem so heißen Tag nicht sein!


Fotos: S.Schneider


Kommentare:

Nina hat gesagt…

Ach wie niedlich das kleine rote Flitzetierchen :D. Ich musste schon etwas suchen, aber dann habe ich es entdeckt! Da muss man auch einfach hingucken, egal wie erschöpft man ist!

SchneiderHein hat gesagt…

@ Nina
Stimmt, in der Weide sind sie schwer zu erkennen. Im Wäldchen an der Futterbar haben wir fast täglich Besuch: http://wildwuchs-unter-aufsicht.blogspot.de/search/label/Eichhörnchen
Daher hat es mich auch gewundert, dass Maus sich das Tier dort genauer anschauen musste. Sonst kommt sie doch meist dichter an sie dran. Aber so ist daseben mit einer müden und leicht knatschigen Maus: Wenn sie so richtig übermüdet ist, kommt sie viel häufiger mit einer Maus im Maul nach Hause. Erschöpfung weckt wohl den Jagdtrieb in ihr ...