Donnerstag, 18. Juli 2013

nach dem Nachmittagsschlaf



Bis etwa 17 Uhr verbrachte Allegra den Nachmittag 
lieber schlafend im Haus. Jetzt ist es an der Zeit 
mal wieder eine Pfote vor die Tür zu setzen. Aber 
wo soll es jetzt den hingehen?

Foto: S.Schneider


Kommentare:

Nina hat gesagt…

Geardeaus über den Cat-Walk :).

Brigitte hat gesagt…

Das ist auch die Zeit unseres Chefs. Erst stundenlang gedöst, dann will er raus und zwar fix.

Mich wundert ja, dass sich die Beiden nicht über Zäune schwingen und verschwinden. Winnie ist spätestens nach 10 Minuten auf Erkundung außerhalb des Gartens. Und dann kann man warten bis er wieder heimkommt, stundenlang.

Heute ist es unangenehm heiß. Und da sind wir ja wieder froh um unsere schönen Bäume!

Lieben Gruß, Brigitte

SchneiderHein hat gesagt…

@ Nina
Och, rechts zur Grasbar oder weiter zur Garage und dann auf den Hof. Eventuell ein bittender Blick, um auf das Garagendach gehoben zu werden. Oder nach links zum grauen Kaninchen am Gras. Vielleicht von oben herab grasen ... Und wenn es viel zu heiß ist, einfach nur ein paar Pfoten vor die Tür setzen und auf die kühlen Steine werfen - oder doch lieber die betonplatten im Haus nehmen? Bei so viel Möglichkeiten muss die Katz' auch mal länger überlegen ;-)

@ Brigitte
Allegra kann sich Zeit lassen. Bei uns ist ja fast jeden Tag die Tür Tag und Nacht offen. Gerade bei solchem Wetter geht sie es dann sehr gemütlich an. Und manchmal legt sie sich dann noch ein Weilchen im Treppenhaus hin. Ist ja fast wie draußen ...

Den Flohzirkus haben wir dann abends. Meist kommt Maus jetzt gegen 22 Uhr und Allegra sitzt noch im Garten. Wenn Maus dann nochmals geht, kommt Allegra bald darauf rein. Und Maus braucht für die nächste Runde dann noch so 2 oder 3 Stündchen ;-)

Heute schlief Allegra sogar seit morgens in der Kleiderkammer - jetzt wird es hier auch wärmer. Die letzten Tage ließ es sich noch in Haus & Garten aushalten, nur wenn das Lüftchen fehlt ...