Dienstag, 2. Juli 2013

interessierte Katz'



Was für ein herrlicher Morgen, wenn Madame 
einfach mit einem langen Hals auf dem Steg sitzt 
und das Treiben im Garten beobachtet ...

Foto: S.Schneider


Kommentare:

Brigitte hat gesagt…

Kein Wunder, Silke, das Interesse. Euer Garten ist ein echtes Katzenparadies.

Lieben Gruß und einen schönen Tag, Brigitte

SchneiderHein hat gesagt…

@ Brigitte
Aber der Maus reicht er nicht. Die war nämlich am Montag, als wir um 10 Uhr fahren wollten, unauffindbar. Da musste sie mal wieder bis 18 Uhr draußen bleiben. Zum Glück hat das Auge es wohl überstanden ...
Gestern wurde die kleine Katze wohl in der Nachbarschaft vom Regen überrascht. Die kam echt wie eine nasse Katze nach Hause. Und typisch - Handtuch geht dann gar nicht: Sie ist vorsichtshalber unters Bett gekrochen.
Und Allegra war gestern total glücklich, als morgens die Tür zum Hof offen stand. Irgenwann hatte ich sogar Mühe sie von der Straße zu pflücken, und wenig später war sie auf der gegenüberliegenden Straßenseite im Garten unterwegs. Selbst Madame kann also manchmal mehr Abwechselung gebrauchen ;-)

Börgi hat gesagt…

Herrlich! Immer mit Haftung, das kann nicht schaden. Kenne ich zu gut von unserem Loui. Egal wo er liegt ... immer nur mit Haftung. So klebt er mal mit dem Fuß am Stuhlbein, am Blumentopf oder Sofabein, was halt gerade in der Nähe ist.

Lieben Gruß Birgit

SchneiderHein hat gesagt…

@ Birgit
Ich vermute, Dein Kommentar ist um einen Post verrutscht ;-)
Allegra liebt solche Fußstützen, während Maus sich fast mit dem ganzen Körper gerne an uns knallt und notfalls auch nachrutscht. Ja, jede Katze ist eben ein ganz besonderes Individuum :-)

Nina hat gesagt…

Ich leibe eure Garten-Katzen-Bilder. Einfach nur wunderschön!

SchneiderHein hat gesagt…

@ Nina
Ja, die Gegenwart einer Katze verändert automatisch den Gartenanblick :-)