Mittwoch, 10. Juli 2013

französische Verhältnisse ...


Heute kamen mal wieder alte Urlaubserinnerungen Anno 1986 
auf, als ich mit Wolfgang mit dem Auto eigentlich nach Italien 
fahren wollte. Zunächst machten wir jedoch einen kurzen 
Abstecher über die Niederlande & Belgien, und hielten uns 
dann auch noch einige Tage in Frankreich auf ...

Es ist nicht das erste Mal, dass unser alter Gully 
im Keller morgens etwas merkwürdig aussieht:

Der Abfluss ist am linken Rand auf der gerippten Fläche feucht, 
und es riecht leicht süßlich. Da hat Allegra mal wieder das Gitter 
in der Waschküche als Katzenklo genutzt. Doch heute musste ich 
mich dabei plötzlich an die teilweise recht gewöhnungsbedürftigen 
Sanitären Anlagen in Frankreich erinnern ...

Allerdings hat Allegra noch zwei Katzenklos in der Waschküche 
zur Auswahl, von denen sie nur eines benutzt hatte. Zwei weitere 
stehen gleich hinter dem Kellerfenster fast auf Erdgeschoßhöhe 

Und das Wohnklo - gleich neben dem Küchentisch, steht ihr 
auch immer noch zur Verfügung. Denn sonst würden ihre Spiel- 
und Liegeplätze wohl häufiger so aussehen ...

Doch zeitweilig scheint sie die Benutzung des Kellergullys 
den sauberen Katzenklos vorzuziehen. Das mag auch mit 
den Mengen zusammenhängen, die da teilweise aus der 
Katze wieder raus müssen. Denn häufiger kommt es vor, 
dass sie mit feuchten Pfoten das Katzenklo verlässt. Daher 
benutzt sie jetzt wohl auch gern das große Klo im Garten.

Fotos: S.Schneider


Kommentare:

Brigitte hat gesagt…

Da mag ich ja dankbar sein, dass unser Senior noch immer mit seiner Toilette vor dem Heizkeller gut auskommt!

Was will man machen, auch Katzen werden krank und alt und dann muss man sich behelfen.

LG, Brigitte

SchneiderHein hat gesagt…

@ Brigitte
Ich bin auch dankbar, dass Maus noch draußen ihr großes Katzenklo hat. Zwar werde ich zur Zeit von ihr oftmals gegen 5 Uhr geweckt, da sie dann raus muss. Doch das ist mir wirklich lieber.
Allerdings möchten wir Allegra trotz alledem noch nicht missen, wenn es ihr ansonsten noch ganz gut geht ...

Calendula hat gesagt…

Oh, je! Es ist einfach so, ab einem gewissen Alter haben sie Probleme ... Unser alter Kater hatte irgendwann die Idee über das Schuhregal zu pinkeln!! :-(
LG Calendula

SchneiderHein hat gesagt…

@ Calendula
Die Wäschewannen in der Waschküche musste ich jetzt auch 1 Etage höher stellen, da es Katz' häufiger schaffte den Regalboden unter Wasser zu setzen. Und heute Nacht war der Weg zum Gully wohl auch zu weit - da gab es eine Pfütze auf den Fliesen ...
Jetzt werden wir wieder die Spritzzeiten verkürzen eventuell verringert das wieder die Wassermengen. Denn gesünderes Futter bekommen wir leider kaum in unsere Madame hinein ;-(