Mittwoch, 17. Juli 2013

eine neue Gras-Lieferung



Das fand die kleine Maus ja gar nicht gut: Zuerst musste sie 
feststellen, dass sie bei ihrer Rückkehr aus dem Garten plötzlich 
ausgesperrt war. Denn wenn ich außer Haus bin, bleibt die Tür 
zum Garten zu. Und so saß sie bei meiner Ankunft schon wartend 
auf dem Podest vor der Gartentür. Doch bevor ich die Tür zum 
Garten öffnen konnte, stellte ich noch schnell das neu erworbene 
Katzengas vor der Fensterfläche ab. Dieses frische Grünzeug mit 
den zarten grünen Spitzen wurde natürlich sofort von der im Sessel 
sitzenden Allegra beschlagnahmt - noch bevor eine kleine Maus 
das Haus betreten konnte ...

Foto: S.Schneider


Kommentare:

Ginivra hat gesagt…

Lecker lecker!
Auch bei mir gab es vorgestern ein frisches neues großes grünes KatzengRas! Aber leider leider (noch) kein Beweisfoto ...
Viele Grüße und "keep cool in the summer heat!"
>°.°<
Gini

Serafina Seidenfell hat gesagt…

Ja, ja - das gute Katzengras. Bei uns wird auch immer ein Töpfchen davon im Garten kultiviert. Dafür ist unser Dosenöffner verantwortlich, denn er meint, dass es besser für mich ist als die Ziergräser und anderen Pflanzen im Garten.
Ob Eure Dosenöffnerin nicht vielleicht 2 Töpfe Gras kaufen sollte, damit Ihr gleichzeitig knabbern könnt? ;-))

Liebe Grüße

Finchen mit Ayla und Kerstin

Christiane hat gesagt…

Grünzeug kann nie schaden. Unsere gehen nicht an Katzengras - sie bedienen sich draußen. :-)
LG Christiane

kleine-creative-Welt hat gesagt…

Liebe Silke,
im Sommer kauf ich kein Katzengras, da hat Logan genug draußen in seinen Gehegen - und... er hat niemanden, der ihm was vor der Nase weg nimmt - lächel - ich hoffe, die kleine Maus hat auch noch was bekommen -

ja die Kränze hab ich mit Statice aus dem eigenen Garten gebunden - bin sehr froh, dass ich die gesät hab - wachsen seit vorigem Jahr in einem Pflanzstein, und die Blüten halten sich länger als 1 Jahr -

ach... mir ist zu warm - schlaf schlecht und bin so untätig - ist so gar nicht meins -will ja nicht jammern aber ein paar Grad weniger wär schon schön...

ich wünsche dir einen guten Start in die neue Woche -

lg Ruth

SchneiderHein hat gesagt…

@ Gini
Dafür ist Deine 'Ablage'-Foto aber auch nicht zu verachten ;-)

@ Finchen
Bei uns kommen die alten Katzengräser vor die Tür. Aber meist wachsen sie dann nicht mehr so gut. Und düngen möchte ich sie lieber nicht. Maus braucht wesentlich weniger Gras als Allegra. Und Maus knabbert auch sehr gern draußen am Wiesenrand. Nur wenn so ein ganz frisches zartes Gras ankommt, das gefällt ihr das auch. Ansonsten stehen aber fast immer 3 Gräser im Haus bereit.
Wegen Allega gibt es reichlich Auswahl an Blauschwingel und Co im Garten, die sie fast täglich zum Grasen besucht. Und falls es mal schnell gehen muss, ist vor der Tür eine Grasbar ...
Bei Maus war das eher dieses 'Ich bin die Chefin und darf zuerst!' Seitdem habe ich sie dort noch nicht wieder knabbern gesehen ...

@ Christine
Bei Allegra scheint das ein Stoffwechselproblem zu sein. Sie braucht unheimlich viel Gras - und wohl auch viel Vielfalt. Im Haus haben wir daher 3x dieses übliche Katzengras. Aber vor der Tür hat sie in Töpfen noch eine Grasbar mit 4 verschiedenen Gräsern und im Garten auch noch so einige Varianten. Gras snackt sie über den Tag verteilt fast so viel wie Katzenfutter. Das hat also kaum etwas mit dem Herauswürgen der Haare zu tun. Daher muss dieser Service schon sein ...

@ Ruth
Allegra ist aber meist mehr Hausdame ;-) Und das Gras-Sortiment vor der Tür und im Garten wird zusätzlich gern genommen. Leider funktioniert das mit der Ziergras-Saat auf dem Hof wohl nicht. Das würde ihr bestimmt auch gefallen ...

Ja, Statice ist wirklich haltbar, wir hatten vor langer Zeit auch mal welche. Aber mit Saat ist das so eine Sache. Das klappt bei meiner Mutter und mir höchstens auf dem heißen Südhof in den Pflasterfugen :-(

Bei dem Wetter bin ich echt froh, dass ich einiges verschieben kann. Doch gestern hatten wir uns mittags mal über die Ostgrenze hergemacht. Puh, war die Bepflanzung weit über den Zaun gewuchert und noch dazu extrem hoch. Jetzt muss ich gleich shreddern. Aber die Mittagszeit verbringen Allegra und ich dann meist doch lieber im Durchzug im Haus. Da lässt sich der Sommer noch gut aushalten. Und notfalls wird die Küchengardine zum Südhof vor dem geöffneten Fenster mal wieder nass gemacht ;-)