Mittwoch, 26. Juni 2013

aufwachen, fressen, putzen, weiterschlafen



Gegen 13 Uhr verkrümelte sich die kranke Maus nach einem 
fast zweistündigen Gartenaufenthalt wieder ins Bett. Und 
bis 16 Uhr war dann nur eine kleine Erhebung zwischen den 
beiden Fleecedecken am Fußende zu sehen. Doch irgendwann 
kam ein sehr müdes Köpfchen zwischen den Lagen hervor.

Und so ganz fit sah das immer noch nicht aus ...

Also entschloss ich mich der Maus nochmals Schlabbersoße 
mit 5 Arnica-Globulis im Bett zu servieren. Auch wenn seit 
der letzten Globuligabe erst 5 Stunden vergangen waren. 
Doch da sie danach zumindest etwas länger Lust auf ihren 
Garten hatte, erschien es mir sinnvoll ihr schon jetzt 
nochmals das Mittel zu verabreichen.

Normalerweise haben wir diese Schleckerli-Soßenbeutel von 
Rossmann jetzt im Haus, wenn unsere Damen ihr angebotenes 
gesundes Feuchtfutter so fürchterlich finden, dass sie sich an-
geekelt abwenden. Meist können wir sie dann mit dieser Soßen-
zugabe zumindest etwas dazu bewegen das Feuchtfutter trotz-
dem zu probieren. Heute gab es nun 2x Soße pur für die Maus - 
garniert mit 5 Globuli-Kügelchen. Jeweils 4 wurden davon gern
geschleckt. Und das Schälchen sah anschließend so aus. Wenn 
die Eingabe von Medikamenten doch immer so einfach wäre!

Dann schaute die kleine Graukatze in den Garten ...

und fing an sich zu putzen.

Die Öhrchen sparte sie jedoch fast aus.

Und wenn die Maus so da sitzt, dann 
hat sie arge Probleme wach zu werden!

Daher blieb sie dann lieber doch noch bis 19 Uhr im Bett.

Erst dann stand sie ganz gemütlich auf, nutze auch endlich 
wieder die Katzmaus an der Treppe und verschwand im Garten.
Irgendwann nach 22 Uhr erschien sie wieder auf der Bildfläche.

Fotos: S.Schneider


Nachtrag Donnerstag 27. Juni 2013:
Heute früh kurz nach 5 Uhr sprang sie aufs Bett und war fit 
für den Tag. Dort war es anscheinend 1 1/2 Stunden ganz 
aufregend. Dann war wieder Schlafenszeit, und gegen 9 Uhr
gab es sicherheitshalber nochmals eine Soßen-Globulimischung. 
Da das Wetter so überhaupt nicht sommerlich ist, kann die Maus 
den Tag jetzt ganz beruhigt wieder auf dem Bett verschlafen ...


Kommentare:

kleine-creative-Welt hat gesagt…

schön, dass die Süße sich besser fühlt und schön, dass Globuli, die ja wohl nebenwirkungsfrei sind,so gut helfen -

hab einen schönen Abend -

liebe Grüße

Ruth

Brigitte hat gesagt…

Wenn ich sie so anschaue, dann tut sie mir ehrlich leid. Aber ev. ist sie auf dem Wege der Besserung!

Man leidet bei unseren Süßen ja immer besonders mit. Ich stelle jedoch auch fest, dass ich sofort merke, wenn sie eine Unpässlichkeit oder Krankheit entwickeln. Wir kennen sie halt am besten.

Liebe Grüße, Brigitte

samsch hat gesagt…

Oooh, arme, kranke Miez. Weiterhin gute Besserung.
LG samsch

Calendula hat gesagt…

Na hoffentlich geht's aufwärts. Homöopathie hat bei unseren Katzen bisher auch immer gut angeschlagen. Vor allem kann man die Globuli auch einfach unter das Futter mischen, während Tablettenstückchen oft sauber geleckt übrig blieben..
LG Calendula

China Cat and Spike William hat gesagt…

We don't really know German (we think that is what your blog is being written in) but we think that Maus is feeling better now?!??!?!? Well, we hope that we figured it out! And we hope Maus is doing well by now!

Purrrrrrrrs, China Cat & Spike






SchneiderHein hat gesagt…

@ Ruth
Ich bin auch immer wieder erstaunt, dass die Globulis solch eine Wirkung bei den Katzen, aber auch bei mir haben sollen/können. Jedenfalls war das Thema mit den Mauseohren danach zum Glück erledigt :-)

@ Brigitte
Sie hat wirklich fürchterlich gelitten. Allerdings das aufrechte Aufwachfoto ist typisch Maus wenn sie wach werden will und das nicht recht klappt. Da nehmen sich Maus & Wolfgang nicht viel ;-)

@ Samsch
Jetzt ist es überstanden. Nun hoffe ich nur, dass die heutige Frontlinegabe nicht gleich wieder eine Augenentzündung provoziert. Das gab es nämlich auch schon häufiger ...

@ Calendula
Ja, die Tabletten! Bei uns war vor einigen Tagen mal wieder die große halbe Wurmtablette dran. Wie gut, dass Rossmann da auch hilft: Leberwurst in der Tube :-) Ich hatte ja befürchtet, dass wir die Tube nach der Wurmtablette an Nachbarskater Cäsar weiterreichen können, aber Maus hat dank der Leberwurst wohl gar nicht mitbekommen, was sie da schlucken musste. Allegra sieht das allerdings schon anders ...
Globulis bekomme ich bei beiden ganz gut mit dem Feuchtfutter hinein - vorausgesetzt das Futter sagt ihnen zu ;-)

@ China Cat & Spike
In the second part of the sidebar you will find the Google translation button from German to English. The Translation will sometimes a little bit funny, but we hope it could help you to understand the text.

Our cat Maus was ill. Her ears made some problems. So she was not in the mood to visit her garden. But with Arnica globules and sleeping in our bed it will be ok :-)