Freitag, 15. Februar 2013

Schreck am Nachmittag


Vom unserem Lieblingsplatz - dem Bett aus, haben Maus und 
ich den direkten Blick zum Gartentisch. Und wir trauten beide 
unseren Augen nicht, was sich da plötzlich für ein großer 
schwarzer Vogel ganz gemütlich auf dem Tisch bewegte:

Cäsar! Ganz deutlich am blauen Halsband zu erkennen, 
inspizierte den Vogelfuttertisch sowie alle Stühle. Und 
blickte dann zum schmalen Türspalt im Treppenhaus.

Derweil wurde der Mausehals auf dem Bett immer länger.
Aber erst als der Kater aus dem Blickwinkel verschwand, ...

machte sich eine Maus auf, um seiner Spur zu folgen. 
Offensichtlich hat sie zur Zeit keine Lust auf Konfrontation. 
Denn nachdem sie ihn in ihrem Garten nicht mehr vorfand, 
setzte sie sich noch ein Weilchen auf das Hochbecken und 
spähte links zum Wald. Doch einem 'Komm' lass und reingehen, 
und wir machen die Tür zu!' folgte sie aufs Wort ...

Fotos: S.Schneider


Kommentare:

Luna und Luzie hat gesagt…

Hihi, der Blick der Maus ist Gold wert ;)

So ein Nachbarkater muss halt strengstens überwacht werden.
Wir haben übrigens einen ganz ähnlich aussehenden Nachbarn "Tom" der oft zu Besuch in den Garten kommt.

♥liche Grüße
Stefanie

Doro hat gesagt…

Wir hatten heute auch eine (unbekannte) schwarze Katze im Garten....Sookie schoss mit einem Bürstenschwanz raus,als ich die Terrassentüre öffnete,danach wurde sie deutlich langsamer,weil das Katzentier erst mal sitzen blieb......:) Sie hat's aber dann doch geschafft,den Garten für sich zu beanspruchen! Grüßle Doro

SchneiderHein hat gesagt…

@ Stefanie
Ich war auch mehr als erstaunt, dass sie nicht gleich losstürmte sondern immer länger wurde. Aber demnächst wird es wohl doch mal Ärger geben ...

@ Doro
Ja, der Bürstenschwanz, den kann unsere Maus auch gut ;-)
Und die Maus hat den Vorfall verpennt?

Doro hat gesagt…

@...nein die Maus ist krank,siehe Post,den ich noch schreiben will.....Doro

Christiane hat gesagt…

Das geht ja auch nicht, dass so 'mir nichts dir nichts' ein Fremder im eigenen Garten wildert. Da würde ich auch einen langen Hals machen. Allerdings ist die Sitzecke aber auch sehr einladend und romantisch.
LG Christiane

SchneiderHein hat gesagt…

@ Doro
Da hat die Maus ja aas mitgemacht! Gut wenn Sookie nun das Revier verteidigt, während die Maus sich erholt. Ich hoffe, es geht ihr nun bald wieder besser!

@ Christiane
Auf dem Gartentisch stand an den frostigen Tagen auch etwas Katzenfutter für die Vögel. Unsere Damen speisen nämlich meist nur 50g zusammen. Der Rest wird verweigert. Und das hat der verfressene Cäsar spitz bekommen. Nun muss ich die Fütterung einstellen, damit der Herr nicht täglich hier vorbeikommt. Reicht schon, dass er den Weg über den Hochwald und die Seite hinter der Teichmauer schon täglich begeht ...