Freitag, 16. März 2012

Zecken nerven!


Da gibt es so ein schönes weiches Plätzchen unter dem
abgestorbenen Apfelbaum hinter dem Wald. Dort erwärmt
die Morgensonne die Mulchschicht, und eine kleine Maus
hätte von dort viel Garten im Blick. Aber kaum liegt sie
dort, kribbelt und krabbelt es schon im Mausefell. Darum
zieht sie entnervt weiter, ...

frustriert springt auf die Liege im Erdbeerfeld ...

und versucht dort ein bequemes Plätzchen zu finden.

Zum Glück liegt der Beistelltisch gerade im Sonnenschein.
Hier lässt es sich etwas aushalten. Doch schon bald ver-
schatten die Bäume diesen geschützten Sonnenplatz ...

Auf jeden Fall bleibt dieser kleine Tisch nun endgültig
für unsere Maus im Erdbeerfeld stehen. Und vielleicht
sollten wir noch über ein paar weitere gut erreichbare
erhöhte Katzen-Sitzplätze im Garten nachdenken!

Fotos: S.Schneider



Keine Kommentare: