Montag, 5. Dezember 2011

Nachdem ...


... die laut lärmenden Männer am Nachmittag
endlich aus dem Garten verschwunden waren,
mussten Maus & Allegra kontrollgucken:


Es ist erstaunlich, dass beide Damen das Köpfen der beiden
großen Grenzfichten auf der anderen Seite des Gartens so
gelassen hingenommen haben. Maus hatte die Aktion ganz
verpennt, da sie früh morgens einen Gartenspaziergang unter-
nommen hatte. Und Allegra hatte die fremden Männer mit
Kettensägen & Co. auf dem Hof bzw. in ihrem Garten teil-
weise sogar von der Fensterbank aus beobachtet. Aber
vielleicht war sie auch recht entspannt, da ihr Wolfgang
bis zum Abschluß der Fällarbeiten Gesellschaft leistete.

Ein klein wenig waren beide wohl im Garten durch die
veränderten Lichtverhältnisse irritiert, aber bald darauf
gingen sie über den Steg, markierten den Taxus und wollten
lieber im Hochwald nach den Mäuschen schauen ...

Foto: S.Schneider


Keine Kommentare: