Dienstag, 22. Februar 2011

Schmuddelkorb mit Füllung










Totmüde aus dem Garten kommend und dann husch ins Körbchen.
Da sieht ein frisch gewaschenes Laken ganz schön schnell grau aus ...

Fotos: S.Schneider



Kommentare:

carola hat gesagt…

ich grübel gerade... den korb habe ich auch.
und dabei fällt mir ein: kater püpperich war auch kein kisten-, korb-, oder tütenfan.
purzeltante hingegen liebte ihren karton gefüllt mit tapetenresten.
ob körbe, kissen und kartons eher was für katzendamen sind ? wegen des wurfkisten-instinktes vlt. ?
hm.

lg
aus dem sonnigen aber frischen berlin

SchneiderHein 3 hat gesagt…

@ Carola
Als Herr Katze klein war, lag er auch in Tüten, Kartons und Einkaufstaschen. Später bot sich ihm kaum noch Gelegenheit dazu.
Allerga liegt gern auf Papier und Maus ist ein echter Karton, Kisten und Taschenfan. Und beide schlafen gern in Schränken. Unser erster Kater Bibi verschwand teilweise im Keller im Küchenschrank.
Mir scheint, dass hat nicht unbedingt mit dem Geschlecht zu tun, sondern hängt von den Möglichkeiten ab - und ev. ob sie sich in jungen Jahren schon verkriechen können ...

Christina hat gesagt…

Ja, hier bei uns sind auch beide Geschlechter absolute Karton- und Rascheltütenfans! Katze Nicki ist allerdings diejenige, die regelrecht darin nistet, indem sie alles in Fetzen rupft.

LG Christina

Kleine-creative-Welt hat gesagt…

das tut der Gemütlichkeit keinen Abbruch - wenn ich die Decken frisch gewaschen habe, riechen sie "fremd" und sind erst nach einer Weile wieder zum "Wohlfühlen" - grins -
lg. Ruth