Mittwoch, 9. Februar 2011

Doch lieber Fensterbank!



Da haben wir traumhaftes Frühlingswetter und Katz'
geht nur kurz raus, um die aktuelle Graslage zu erkunden.
Danach legt sich auf der Fensterbank in die Sonne und
setzte keine Pfote mehr vor die Tür ...

Foto: S.Schneider


Kommentare:

Susanne hat gesagt…

Jaja so sind sie. Entweder wollen sie bei schönem Wetter gar nicht mehr ins Haus oder sie dösen im Haus in der Sonne und werden erst am Abend munter.
Das Bild ist klasse und wunderbar kommentiert.

LG Susanne

SchneiderHein 3 hat gesagt…

@ Susanne
Nö, Maus ist da anders, die hat einen Teil des Tages im Garten verbracht, obwohl sie schon morgens meist 1 Stunde im Garten unterwegs ist.
Aber bei Allegra müssen wir da ja wegen ihrer Diabetes und den möglichen Folgeerkrankungen nachsichtig sein. Ich bin froh, wenn sie sich wenigstens mal ins Treppenhaus setzt bzw. kurz draußen grasen geht. Mir scheint, je mehr die Diabetes bei ihr durchkam, um so mehr hielt sie sich im Haus auf. Das war ein schleichender Prozeß. Doch bis April wußten wir gar nicht, dass Katzen an Diabetes erkranken können.