Mittwoch, 17. November 2010

kleines Fisch-Katapult



Wie sich die Zeiten doch ändern: Noch vor einem Jahr
war es etwas ganz Besonderes, wenn Katz' ihr Futter
ausnahmsweise im Bett serviert bekam. Und heutzutage
ist es eine Selbstverständlichkeit, dass nach der Insulin-
Spritze auf dem Bett das Fisch-Schälchen
der flüchtenden Katze folgt.

Foto: W.Hein


Kommentare:

Christina hat gesagt…

Ist sie euch denn dann wieder gut? Dafür würde ich auch ein 'fischiges' Bett in Kauf nehmen... ;-)

LG Christina

SchneiderHein hat gesagt…

@ Christina
Zum Glück hat Allegra inzwischen raus, dass sie nach der Spritze vorerst Ruhe vor uns hat. Meist bleibt sie danach sogar auf dem Bett liegen, wenn das Personal rechtzeitig das Schälchen wieder abräumt ;-)

renate hat gesagt…

Och, das arme Mäuschen. Wie gut ich verstehe, dass ihr das Futter auf dem Bett serviert ... Hauptsache, sie futtert.

Andrea hat gesagt…

Oh, gerade hab ich bei Bliss gelesen, dass ihre Katze Diabetes hat und jetzt lese ich es auch bei dir. Ich hoffe, ihr habt es gut im Griff. Bei Yolanda las ich, dass man da einiges an Recherche betreiben muss?
LG
Andrea

SchneiderHein hat gesagt…

@ Andrea
Ich habe bei Yolanda schon länger nicht mehr vorbeigeschaut. Herr Katze, Allegra und noch ein paar andere private & berufliche Dinge haben meine kleine Bloggerwelt in diesem Jahr häufiger behindert.
Danke für den Tipp, da werde ich doch mal bei ihr nachlesen!
Denn leider lässt sich Allegra noch immer nicht gut einstellen und ihre Neuropathie verschlechtert sich. Auch gibt es ab und an ein paar Verhaltensweisen, die uns wahrscheinlich in Zukunft mehr Kummer bereiten werden. Aber dazu kommen demnächst noch ein paar Posts. Im Moment ist allerdings erst einmal Dekozeit! Und dann habe ich für Wildwuchs noch einiges über unseren Schnee-Igel zu berichten. Es lebe das Slow-Blogging ...;-)