Freitag, 12. November 2010

Das Mauseschälchen


Wenn es draußen kälter wird, dann trinkt eine kleine Maus
weniger oft
auf dem Gartentisch aus den Töpfen.

Nun kommt es immer häufiger vor, dass sie nach einem Spaziergang
das Wasserschälchen im Gartenfenster benutzt. Doch meist verteilt
sie ihren Flüssigkeitsbedarf auf 2 Schälchen im Haus. Und im Garten
kommt manchmal noch
der Glastisch und der Aluteich als Wasser-
spender hinzu. Da ist es schwierig ihren Flüssigkeitsbedarf pro Tag
festzustellen. Aber in letzter Zeit kommt es uns so vor, als ob auch
die Maus nun immer mehr Wasser benötigt ...

Foto: S.Schneider


Keine Kommentare: