Donnerstag, 21. Oktober 2010

Heute mal kein Waschtag



Bis jetzt war es sinnvoll den alten Herrn alle 2 bis 3 Tage
zu waschen. Doch heute war sein Fell weniger verklebt.
Da nutzten wir die Gelegenheit ihn mal wieder etwas zu
kämmen. Sein Fell ist immer noch erstaunlich weich, und
zeitweilig scheint er sich sogar selbst noch zu pflegen.
Allerdings gibt es nun immer häufiger ein paar verfilzte
Stellen, die nur noch herausgeschnitten werden können.
Das ließ er jedoch nicht zu und wollte dann leider in
den Keller - sein zweitliebster Aufenthaltsort ...

Damit er an diesem Tag nicht zu viele Stunden im Keller
verbrachte, holte ich ihn am Abend nochmals ins Wohn-
zimmer. Nun blieb er sogar einige Zeit an der Sessellehne
liegen und genoß es zeitweilig gestreichelt zu werden.

Foto: S.Schneider


Kommentare:

Kleine-creative-Welt hat gesagt…

so schöne neue Fotos hast du eingestellt - deine Beiden sind richtig süße und hübsche Damen - ich freue mich immer, wenn du erzählst, dass es ihnen gut geht - und dem kleinen Herren scheint es ja auch nicht schlecht zu gehen - Gott sei Dank - ich wünsche euch ein schönes Wochenende - hoffentlich ein wenig Sonne - lg. Ruth

Renate hat gesagt…

Och ... das süße kleine Katerchen. Mein Bedürfnis, ihn ihn auf die Arme zu nehmen und ganz zart meinen Kopf an seinen zu drücken, ist so sehr groß...

SchneiderHein 2 hat gesagt…

@ Ruth
Ich vermute, dass Herrn Katze der Lachstag tatsächlich wieder Lebensfreude verschafft hat - so, wie sonst das Roastbeef. Das scheint wirklich Lebensgeister zu wecken. Ähnlich wie bei meiner Großmutter noch immer Schokolade. Jedenfalls saß das Katertier ungewöhnlich lange ruhig und zufrieden auf meinem Schoß und konnte kaum genug Lachs bekommen. Nur ist es schade, dass er sonst nur einen kurzen Moment im warmen Wohnzimmer oder anderen Wohnräumen bleiben möchte. Wenn wir ihm Gesellschaft leisten möchte, dann müssen wir uns im Wintergarten oder im Keller aufhalten ...

Maus ist zum Glück wieder etwas zugänglicher, aber fühlt sich leider immer noch von Allegra genervt. Eigentlich vollkommen unverständlich, da Allegra immer versucht ihr aus dem Weg zu gehen. Psycho-Macke oder gesundheitliches Problem? Das wird bestimmt nicht einfach herauszufinden, was da nicht stimmt.

Und bei Allegra müssen wir uns wohl leider noch lange an die richtige Insulin-Dosis heranarbeiten ...

@ Renate
Etwas häufiger lässt er sich jetzt ja auf den Arm nehmen, um in den Garten oder Keller getragen zu werden. Aber am Liebsten mag er doch Bodenkontakt ;-)