Samstag, 4. September 2010

Salze für die Maus



Wo hat sich denn unsere Maus schon wieder rumgetrieben?
Seit gestern findet sich in ihrem linken Augenwinkel nicht nur
eine kleine Verkrustung sondern nun ist es am Auge mal wieder
leicht gelblich und klebrig. Bitte nicht schon wieder eine Binde-
hautentzündung! Daher habe ich nun vorsorglich mal
zu meinem
schlauen Schüßler-Salz Büchlein
gegriffen und ihr aus den vor-
geschlagenen Salzen eine Mischung übers Futter gegeben.
Scheint zu schmecken.

Und da Wolfgang immer noch behauptet, dass Allegra eine
Diabetes begleitende Salzbehandlung ablehnt, hat sie auch
etwas von der Mischung abbekommen. Denn die verwendeten
Salze sind auch bei Diabetes empfehlenswert. Auch bei ihr
verschwand das Futter anstandlos aus dem Schälchen. Wahr-
scheinlich hatte ich ihr damals die Salze doch nur mit dem
falschen Feuchtfutter angeboten ...

Eigentlich sollen die Tabletten ja direkt ins Mäulchen verabreicht
oder in Wasser aufgelöst mit einer Spritze ins Mäulchen gegeben
werden. Aber ich möchte es mir dafür nicht mit meinen Damen
verscherzen. Wer weiß, wie oft wir ihnen im Laufe der Jahre
noch Tabletten geben müssen!?

Foto: S.Schneider


Keine Kommentare: