Donnerstag, 8. Juli 2010

5 Liter sind unbequem ...



... aber eine 10 Liter Gießkanne hat genau
die richtige Trinkhöhe für so einen alten Herren!

Foto: S.Schneider


Kommentare:

Herz-und-Leben hat gesagt…

Trinkt er daraus? Er sieht aber auch ein wenig dünn aus, so wie die alte Katz meiner Mutter, die inzwischen nicht mehr da ist.
Aber Hauptsache, es geht ihm soweit gut!

Lieber Gruß
Sara

SchneiderHein 2 hat gesagt…

@Sara
An dem Tag hatte er einen 10 Liter Eimer, ein kleinesGlasschälchen, eine 5 Liter Gießkanne und dann diese 10 Liter, da er bei der kleineren Kanne mit seinem Kopf nicht am Griff vorbei ansWasser kam. Insgesamt trank er dann zum Glück ja doch wieder etwas mehr. Denn meine Mutter stellte fest, dass er an den 2 Tagen zuvor kaum Lust zum Fressen hatte und auch kaum trank. Wenn es nicht so heiß gewesen wäre, dann hätte ich ihn wohl doch zum Tierarzt gebracht, damit er noch eine Infusion bekommt. Aber unter den Wetterbedingungen hätte ihm das eher geschadet.
Außerdem lag es doch eher am Futter. Gesünderes Nassfutter ist nun mal nix für verwöhnte alte Kater! Aber mit etwas Putenaufschnitt & gebratenem Hüftsteak kam auch seine Freßlust zurück. Der Kater wird auf Dauer ganz schön teuer ;-) Aber im Vergleich zu einer Infusion und dem dazugehörigen Stress ist das immer noch güstiger!
Er hat fürchterlich abgenommen und ich kann mir vorstellen, wenn der Sommer noch lange so anstrengend bleibt, dass es sein letzter Sommer wird. Aber bis dahin soll er wenigstens noch sein Leben genießen können, solange es ihm noch einigermaßen gut geht.