Donnerstag, 20. Mai 2010

Ausnahmezustand!


Es wird immer verrückter: Ende November bekam Allegra von
Wolfgang erstmalig ihr Feuchtfutterschälchen ins Bett gebracht
.
Und seitdem wurde der Katz' häufiger ihr Abendbrot dorthin
getragen, wo sie sich gerade aufhielt. Der Regelfall ist eigentlich,
dass Maus neben der Spüle wartet, und Allegra sitzt 'in der
zweiten Reihe' unter dem Küchentisch. Aber zu Weihnachten
wollten beide sogar mal
im Küchenfenster fressen - auch gut.

Doch
der kranke Klein Katze bei meiner Mutter hatte vor ein
paar Wochen den bisher besten Service erhalten: Ihm hatte ich
ein 3-Gänge Menue auf dem Tablett im Bett serviert. Ich setzte
ihm abwechselnd verschiedene Futtersorten und Soßen vor,
wovon er dann auch tatsächlich etwas zu sich nahm. So konnte
ihm der ein oder andere Tierarzt-Besuch erspart bleiben. Sonst
hätte er jeden zweiten oder dritten Tag eine Infusion benötigt.

Und nun das:

Maus liebt es ja ohnehin im Wäscheschrank im Badezimmer
zu schlafen. Dort hat sie inzwischen ihr eigenes Fach, das sie
problemlos von der Fensterbank aus erreichen kann. Wir
müssen nur die Schranktür über dem WC geöffnet lassen. Dort-
hin hatte sie sich heute völligst frustriert zurückgezogen, als
wir sie wegen Allegra aus dem Wohn-/Schlafraum ausgesperrt
hatten. Was mag wohl in der kleinen egoistischen Katze vor-
gegangen sein, als sie durch die Glastür sah, dass wir mit der
benommenen Allegra auf dem Bett saßen, und eine Maus durfte
nicht in den Raum. Und warum steht ihr Futter plötzlich im
Treppenhaus? Selbst das Wohnzimmer unserer Mitbewohnerin,
das extra an diesem Abend für sie geöffnet wurde, konnte sie
nicht locken. Nach ein paar Kuscheleinheiten auf der Treppe
verzog sie sich dann irritiert hinter den Handtuchstapel im Bad.
Doch, als es am späten Abend für Allegra Jelly zur Stärkung gab,
sollte auch Maus noch etwas frisches Futter bekommen. Was
lag da näher als es ihr unter diesen Umständen im Schrank zu
servieren! Außerdem findet
in unseren Schränken und Fächern
doch ohnehin schon so viel Leben statt ...

Foto: S.Schneider


1 Kommentar:

Micha hat gesagt…

ist ja süß. Was man nicht alles tut, wenn die Lieben krank sind. Ich drücke Euch die Daumen das bald bei Euch wieder der "Normalzustand" eintritt. Gute Besserung.
LG Micha