Mittwoch, 3. Februar 2010

Schrank-Inspektion ...




















Fotos: W.Hein



Kommentare:

carola hat gesagt…

. . . ich habe die lockkörner gesehen _;)
sind trotzdem wunderschöne bilder von der maus.

ich wünschte ich hätte von meinem oberklugen püpperich auch so viele tolle bilder machen können . . . - da hätte es einige gegeben . . .
er war -dafür- viel zu früh und viiieeel zu kurz auf dieser welt . . .

lg
und räumt den schrank doch zusammen mit maus ein -;) - dann muß sie später nicht noch einmal kontrollieren . . .

Naturwanderer hat gesagt…

Sind die Schränke sauber genug?? Alegra macht es aber gründlich.
Liebe Grüße
von Edith

SchneiderHein 2 hat gesagt…

@ Carola
Welche Lockkörner? Meist haben wir Mühe unsere Miezen rechtzeitig wieder aus dem Schrank rauszubekommen. Bzw. manchmal vergessen wir leider, dass sie beide den Schrank so spannend finden, dass sie blitzschnell vom Betthaupt uns auf den Rücken springen und auf die Schulter klettern, um in die oberen Fächer zu schauen.
Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser! Das liegt wohl auch daran, dass beide vermuten im Schrank wohnt ein Tier. Denn in der Zimmerdecke hat sich wieder ein fieser Nager eingenistet, der häufiger nachts rumpumpelt. Und einer seiner Gänge verläuft wohl gerade parallel vor der Schrankwand. Darum muss Maus auch auf Pfotenspitzen bis hinten ins oberste Fach schauen und sich überall reinquetschen.
Ach ja, es gäbe noch so viel Fotomotive. Nur meist bräuchten wir jetzt einen Fotografen für die Themen. In der einen Hand die Maus und in der anderen die Kamera - das wird nix!

Von meinem ersten Kater, der wohl auch so um 1988/89 im Winter gestorben ist, gab es trotz seiner 18 bis 19 Lebensjahre leider auch viel zu wenig Fotos. Besonders schön war es, als er auf dem Tisch saß und die Sahnetorte abschleckte, während der Besuch das Zimmer betrat. Oder er mit dem Vogelkäfig samt Wellensittich an Weihnachten zu Boden fiel. Wenigstens gibt es ein Foto, wie er in meinem Puppen-Etagenbett schlief ...

SchneiderHein 2 hat gesagt…

@ Edith
Das ist die Maus, die ist ohnehin ein Dreckspatz und spürt jede staubige Ecke im Haus auf.
Allegra ist da meist etwas zurückhaltender: Die sitzt lieber auf der Schulter und sieht sich die Fächer aus der Ferne an ...

Renate hat gesagt…

Immer wieder köstlich, deine Fotos. Sie sind aber auch zuuuuu fotogen, deine grauen Katzenmäuse...

Liebeer Gruß - von Renate

SchneiderHein 2 hat gesagt…

@ Renate
Das war mal Wolfgang, der da Maus den Schrankzugang ermöglichte und dann gleich die Kamera griffbereit hatte ...