Freitag, 29. Januar 2010

Es wird milder ...



Unsere kleine Maus war heute fast 2 Stunden im Garten
unterwegs. Und als sie für einen kurzen Snack gegen 8 Uhr
ins Haus kam, entschied sich sogar Allegra trotz des noch
vereisten Steges mal wieder frische Waldluft zu schnuppern.

Foto: S.Schneider



Ob Allegras Tagesablauf durch den Gartenbesuch nun so
durcheinander gekommen war, dass sie vergessen hatte
rechtzeitig das Katzenklo im Keller aufzusuchen? Auf jeden
Fall musste ich kurz darauf
alle Organza-Tücher und Fleece-
Decken
vor der Heizung waschen. Im Winter 2006 war das
schon einmal passiert. Ich kann mich noch so genau daran
erinnern, da ich damals
den Sternchenstoff auch vor Ablauf
des Katzenfensters deswegen waschen musste. Hoffentlich
müssen wir nun nicht eine Kategorie 'Problemkätzchen'
hier auf dem Blog einrichten ...


Kommentare:

carola hat gesagt…

nett die beiden grauen damen.

problemkätzchen? nein, wohl eher empfindliche blase.
wenn sie doch so eine stubenhockerin ist, dürfte das wohl am ehesten zutreffen.
purzelkatze war auch so empfindlich, deshalb mußte sie immer auf dem katzenteppich sitzen draußen.
aber milder wird es nicht wirklich, oder ?
heute stürmt es mächtig.
und kalt ist es dabei auch noch.

katerking wollte heute nicht mal rausgucken . . .

liebe grüße
carola & katerking

SchneiderHein 2 hat gesagt…

@ Carola
Danke für den Tipp - das hört sich plausibel an: Vor ein paar Tagen hatten wir das Gefühl, dass unser Flur nach Katze roch. Und neben dem Malheur gestern vor der Heizung, brachte es Allegra schon 2x im vergangenen Winter fertig sich in unserem Beisein in die Spüle zu stellen. Dann scheint der Weg im Winter zum Klo wohl wirklich zu weit für sie zu sein. Zur Zeit muss sie erst durch das Treppenhaus, den Flur, die Kellertreppe runter, durch die Waschküche und dann zum Katzenkeller. Denn leider müssen wir wegen der Heizungs-Abwärme das Kellerfenster zum Klo geschlossen halten. Dann werden wir jetzt notfalls im Winter eine zusätzliche Kiste unter der Treppe aufstellen - ein 'Wohnklo' würde Allegra allerdings bestimmt auch prima finden -sie istda etwasmerkwürdig ...
Gut, dass wir im Treppenhaus genug Flächen mit Nadelfilz-Fliesen auf dem Betonboden haben. Da hat sie Frischluft und einen warmen Po. Aber am Liebsten sitzt sie ohnehin auf der Treppe. Kein Wunder, dass sie bei der kälte dann nicht gerne rausgeht!
Heute gab es Schnee, aber zum Glück ist es nicht mehr so kalt. Irgendwo hatte ich für die nächsten Tage wieder etwas von -7° gelesen, aber zur Zeit ändert sich der Wetterbericht ja ständig. Mir soll es egal sein. Die Pflänzchen im Garten kann ich nicht mehr retten, da muss ich abwarten was überig bleibt.
Zum Glück habe ich im Moment wenige Termine, so dass ich nicht unbedingt raus muss. So bleibt die Tür zum Garten von morgens bis abends auf, und die Katzendamen können entscheiden wann und wie lange sie draußen bleiben oder sich das Winterwetter vom kühlen Treppenhaus aus ansehen. Katzengerechter geht wohl kaum ....

Pusteblume hat gesagt…

Während es bei Euch im Moment wohl etwas milder ist, fühle ich mich zu Hause fast eingeschneit und es soll noch mehr Schnee geben *heul*.
Ich glaube auch nicht, dass Deine Katze zu einer Problemkatze wird. Die Erklärung von Carola hört sich sehr plausibel an.
Manchmal wollen Katzen ja auch auf sich aufmerksam machen, aber in Deinem Fall glaube ich das wirklich nicht. Deine Katzendamen werden so verwöhnt, sie haben wirklich ein Traumzuhause.

Übrigens bin ich gerade mal Deinem Link zu dem wunderschönen Winterfenster gefolgt - sieht das klasse aus. Jetzt werde ich aber endgültig Deinen Dekogerümpel-Blog verlinken, dann vergesse ich wenigstens nicht mehr, dort vorbei zu schauen (ich hoffe Du hast nichts gegen die Verlinkung).

LG Susanne

SchneiderHein 2 hat gesagt…

@ Susanne
Ja,in Deinem Post sieht es schon nach reichlich Schnee aus.

Nein, an Protest glaube ich bei Allegra auch nicht, denn gleich danach versuchte sie es in der Decke zu verscharren. Auch war sie vollkommen irritiert, als danach der Kuschelplatz fehlte. Aber heute ist die Katzenwelt zum Glück ja wieder normal - nur sicherheitshalber jetzt mit besser waschbaren Biber-Bettlaken ...