Freitag, 17. Juli 2009

Schön, dass Du da bist!



Manchmal kommt es vor, dass eine kleine Maus nicht rechtzeitig
von ihrem Gartenspaziergang zurückkehrt, und wir dann trotzdem
das Haus verlassen müssen. Damit sie dann auf keinen Fall den Zeit-
punkt verpasst, wann einer ihrer 'Türöffner' zurückkommt, wartet
sie geduldig auf dem Vordach über dem Hauseingang. Da der Weg
über die Dächer zur Gartentür
für eine so müde Maus dann aber viel
zu mühsam ist, sollen wir ihr doch bitte die 'Mause-Haustür' neben
dem Vordach öffnen.

Nun kann es einer kleinen Maus jedoch gar nicht schnell genug gehen,
bis man endlich die Tür aufschließt, die halbe Treppe hochgelaufen
ist und die Deko von der Fensterbank räumt. Wenn der Fensterflügel
aufschwingt, kann eine kleine Katze mit einem kurzen Sprung vom
Vordach auf dem Fensterbrett landen und von dort gleich zur teppich-
bezogenen Kratzstufe durchstarten, um mit kräftigem Krallenwetzen
zu zeigen, dass sie wieder zuhause ist.

Fotos: SchneiderHein


Kommentare:

Renate Blaes hat gesagt…

Ein Bild von einer Katze, die "Maus" ... ;-)

SchneiderHein hat gesagt…

@ Renate
Dieses Bild von der grauen Maus wollten wir schon lange haben Aber das war gar nicht so einfach, denn immer wenn eine Maus auf diesem Hochsitz thront, hatten wir keine Kamera dabei. Und eines kann eine Maus gar nicht: Warten müssen ...

Pusteblume hat gesagt…

Wie schön ;-) Ich musste richtig schmunzeln, als ich diesen Post las. Irgendwie sind sie sich ja alle ähnlich, unsere sitzt schon maulend vor der Haustür, wenn ich noch gar nicht aus dem Auto gestiegen bin. Sobald sie dann im Haus ist, ist der erste Weg zum Kratzbaum....

LG Susanne

Cat with a garden hat gesagt…

Was für eine schlaue kleine Maus!