Freitag, 12. Juni 2009

Und gleich wieder raus ...


... auf Zeckenfang:

Aber jetzt erst einmal wieder ordentlich putzen!
Denn das Hexoral, was unser Tierarzt zur Wund-Desinfektion
empfiehlt, mag eine kleine Maus gar nicht gern im Fell. Doch
die geschwollene Einstichstelle, die eine Zecke unserer Maus
oberhalb des rechten Vorderlaufes zugefügt hatte, sollte nun
zumindest gut desinfiziert und die nächsten Tage genauer
beobachtet werden. Denn dieses Prachtexemplar von fetter
vollgesogener Zecke, habe ich nicht entfernt, sondern sie
konnte sich vollkommen unbemerkt mehrere Tage an der
kleinen geschwächten Maus laben:

Bedingt durch die Augenentzündung haben wir die Spot-on
Behandlung gegen Flöhe & Zecken absichtlich verschoben.
Denn manchmal stellten wir fest, dass Allegra und häufiger
auch Maus einige Stunden danach leicht gereiztete Augen
hatten. Also hofften wir, dass das gemeinsame Kuscheln
eventuelle Plagegeister zutage bringen würde. Denn unter
normalen Bedingungen kommen sowohl Maus als auch Allegra
zu uns, wenn eine Zecke durch ihr Fell krabbelt. Doch haben
wir dabei leider nicht berücksichtigt, dass Maus sich zur Zeit
lieber zu unserer Haus-Mitbewohnerin verzieht. Denn bei uns
gab es viel zu oft 'was aufs Auge'. Und außerdem bevorzugt
die Maus eine besonders bequeme Rückenlage, bei der so ein
Vieh kaum zu entdecken ist. Anscheinend hatte sie nun genug
gespeist und sprang ab, während Maus auf unserem Betthaupt
thronte. Zum Glück entdeckte ich die vollgesogene Kugel
soeben auf meinem Kopfkissen ...

Gleich morgen, vor dem ersten Katzenspaziergang, gibt es
wieder Frontline ins Fell! Aber zuerst soll die Einstichstelle
noch etwas abheilen.

Fotos: S.Schneider


Kommentare:

Brigitte hat gesagt…

Ein wahres Prachtexemplar! Ein solches haben wir beim Winnie am Hals entfernt. Er ist da nicht sehr empfindlich. Armes Mäusle.

SchneiderHein hat gesagt…

@ Brigitte
Ja, ich war eigentlich froh, dass sie schon satt genug war, und kurz nachdem ich sie entdeckt hatte von selbst abgefallen ist. Die hätte ich kaum alleine gut herausbekommen.
Schon blöd, dass der Winter eher die Blümchen denn die Zecken dahingerafft hat. Kein Gartenspaziergang ohne mindestens eine Zecke. Gerade hatte mir Maus wieder eine hungriges Exemplar vorgeführt. Aber ich selbst bringe mir ja fast immer auch 2 bis 4 Tierchen aus dem Garten mit. Irgendwann müssten wir doch mal genug eingesammelt haben!?