Dienstag, 2. Dezember 2008

Zuschauen macht ja soooo müde ...




Jetzt hat Maus beobachtet wie Wände vorbehandelt werden
und ist beim Zuschauen einfach auf dem Bett eingeschlafen.

Foto: S.Schneider




Kommentare:

guild-rez hat gesagt…

Ach wie schoen..
Wir sollten von den Katzen lernen. Sie denken nicht daran, sich kaputtzumachen, nur um mehr zu gelten. Wie einst die Mönche bringen sie dreiviertel ihres Lebens mit Schlafen und Meditieren zu. Die übrige Zeit verteilt sich auf Nahrungsaufnahme, Jagd und Paarung, unterbrochen von kurzen Perioden zärtlicher Hingabe an die, die sich um sie kümmern. Der Mensch hält sich für klug, aber Katzen sind unendlich viel klüger - und sie wissen das. Mit einem Wort: Der Hund blickt zum Menschen auf, die Katze blickt auf ihn hinunter.
LG Gisela

SchneiderHein hat gesagt…

@ Gisela
Gedanken an Paarung entfällt ja schon seit 6 Jahren bei der Maus, aber dafür bleibt mehr Zeit Fremdkatzen zu vertreiben und noch mehr Zeit es sich gemütlich zu machen. Und eine Maus hat den Vorteil, dass sie mich meisterhaft von der Arbeit abhalten kann, um einfach nur gekuschelt zu werden. Was will man mehr?