Sonntag, 13. Juli 2008

Aus dem Beet gestiegen ...




Foto: W.Hein



Kommentare:

Diamond hat gesagt…

What pretty photos. You look just like me. It would be nice to be outside relaxing in the sunshine. It is cool here and I am sleeping indoors for a while.

Doro hat gesagt…

...Herrlich das Wortspiel mit Beet und Bett:)!
Unsere Maus macht das auch immer nach ihren ausgedehnten Mittagschläfchen.Ich finde die Katzen sehen einmal mehr wie "Cello" aus,wenn sie so posen:)
(Muss mal gucken ,dass ich die Maus auch mal so erwische,weil ihr "Hinterteilchen" ist noch etwas ausladender und erklärt "Cello" von selbst!)Liebe Grüsse Doro

SchneiderHein hat gesagt…

@ Diamond
Yesterday was a rainy day. So they walked only somtimes in their garden. Today its grey and warm but for the afternoon nap they stay at home too.

@ Doro
Passt ja auch beides, denn heute verbringt die Maus den Tag wieder im Bett!
Maus ist zwar wirklich nicht schlank. Und ich gebe zu im Laufe der Jahre haben beide von hinten betrachtet eine ausgeprägte Cello-Figur, aber dieses Foto von Maus ist so gesehen auch ganz schön gemein - sie steht leicht gekrümmt!

Pusteblume hat gesagt…

Wie gelingen Dir immer nur diese herrlichen Schnappschüsse!

So ein typisches Katzenbild, welches bis ins kleinste Detail (bis zu den ausgestreckten Krallen) stimmt, gelingt mir fast nie.

SchneiderHein hat gesagt…

@ Pusteblume
Das Foto hat Wolfgang hinbekommen. Diese Streck-Fotos nach dem aufwachen habe ich bis jetzt auch noch nicht abpassen können. Ansonsten ist bei uns fast immer eine Kamera in der Nähe, und dann wird draufgehalten und erst später ausgewählt. Dank digitaler Fotografie könnte man sich ja schnell wieder vom mißlungenen Bilder-Ballast befreien... Und dann gibt es da auch noch Photoshop, um das Wesentliche heraus zu arbeiten, wenn wir zu weit vom Motiv weg sind.

Ulinne hat gesagt…

Ja - *lach* - nach dem Schläfchen sind sie alle gleich. ;-)
Hast du schon die süßen Videos "Simons Cat" gesehen?
Schau mal hier:
http://de.youtube.com/user/simonscat

SchneiderHein hat gesagt…

@ Ulrike
Nein, den Film kannte ich nicht. Nur die anderen beiden Filme im Bett und vor der Tür. Zum Glück haben wir nicht solche Terror-Katzen.
Auch wenn Maus an so manchem Morgen mal vor 6 Uhr auf mir steht, um mich zu überzeugen, dass ich sie jetzt rauslassen sollte. Aber zum Glück gibt sie nach ein paar Minuten auf, verschwindet im Haus oder kuschelt sich ins Bett. Vor 8 Uhr gibt es zu viel Spielzeug im Garten ...
Wenn wir da sind, können sie von morgens bis abends rein und raus, da stehen immer alle Türen offen.
Und Fernsehzeit ist gemeinsame Kuschelzeit.

Doch wenn es ein Filmchen zu Katze am Computer gibt, da könnten beide eine prima Vorlage ergeben!