Dienstag, 13. Mai 2008

Zeit für's Abendbrot!



Erstaunlich dicht beieinander haben beide Katzenmädchen
auf dem warmen Beton im Garten geratzt. Keine Nachbarkatze
hat gestört, und das Fiepen der kleinen Mäuse im Waldmeisterfeld
konnte heute warten.

Nach so einem anstrengenden Gartentag knurrt der Magen.
Hoffentlich gibt es heute wieder etwas Leckeres. Für Allegra
mit viel Soße zum Schlecken. Und für Maus mit viel Fisch.
Vielleicht hat jemand sogar gekocht und eine kleine Katze
bekommt davon wieder einen Schmackhappen.


Wenn sie erst einmal wieder wach wird. Während Allegra
schon sinniert, hat eine Maus Mühe überhaupt die Augen
auf zu kriegen . . .


Fotos: S.Schneider



Kommentare:

Brigitte hat gesagt…

Wie lange dauerts eigentlich noch, bis Silke und Wolfgang die Mäuse endlich bringen? Lieben Gruss, Brigitte

SchneiderHein hat gesagt…

@ Brigitte
Nix da! Snacks darf es gerne mal draußen geben, aber ein Mäuse-Bringdienst sind wir ganz betimmt nicht!
Gegessen wird zuhause...

Diamond hat gesagt…

Your garden is so beautiful!