Mittwoch, 27. Februar 2008

gut eingeparkt



Arme Maus, es scheint wohl nicht genug
Kuschelplätze im Haus zu geben!

Foto: S.Schneider


Kommentare:

Brigitte hat gesagt…

Sie sind ja immer auf der Suche und bei der Eroberung von neuen Plätzen! Heute nacht hatte ich auch wieder die 7kg an meiner Seite liegen.

Luna hat gesagt…

Dekorativ in Pose gesetzt würde ich statt einparken sagen :-)
Katzen wissen, wie sie am besten wirken, auch beim Fellreinigen.
Kaum ist Anton nicht mehr hier hat sich ein fremder Kater in dem "noch" verwaisten Nachbargrundstück eingenistet.
Da bekommen die neuen Nachbarn wohl gleich eine Katze mit dazu. Es ist ein nettes Tier aber leider nicht kastriert. Da heißt, er pinkelt/markiert auch an die Haustür und neulich hat er laut nach unseren Katzendamen gerufen. Und wenn ich sage laut, dann war das richtig laut. Hab´s durch das ganze Haus gehört.
Liebe Grüße
Stefanie

michi 2412 hat gesagt…

Ist das nicht normal??????

Ricarda hat gesagt…

Zur Not räumt sich die Katze einfach mal ne Fensterbank frei. Unsere können das auch wunderbar ;)

SchneiderHein hat gesagt…

@ Brigitte
An der Seite liegen, das geht ja noch ... Allegra wiegt zwar weniger als Winnie, hat aber auch ganz schön viel Gewicht, wenn sie nachts auf meinem Rücken schläft.

@ Stefanie
Ja, das Motiv war gut abgepasst mit dem gestreckten Bein beim Putzen. Aber wenig später nimmt sie den gesamten Raum zwischen Bündel und Band auf dem Kissen ein. Das ist dann weniger dekorativ.
Katzengeschrei haben wir zum Glück hier noch nicht, aber markierende Kater, die gerne an unserer Tür zum Garten ihr Revier abstecken. Da werden wir noch unseren Spass mit haben!

@ Michi
Klar geht es noch enger und gemütlicher. Aber bei dem Kuschelplatzangebot im Haus finde ich es doch schon erstaunlich.

@ Ricarda
Mit dem Abräumen haben sie es zum Glück nicht so sehr... eher mit dem Dazwischenquetschen.