Donnerstag, 11. Oktober 2007

Grasen ...












Fotos: S.Schneider



Kommentare:

Brigitte hat gesagt…

Liebe Silke,
grasen - ganz toll! Winnie grast mit Hingabe, wie eine Kuh. Um dann, kaum, dass er im Haus ist, sich erstmal ordentlich zu übergeben. Nein, natürlich nie auf die Fliesen, nein, ein Teppich muss her.
Heute habe ich den Rest meiner Zimmerpflanzen ins Haus geholt. Unter anderem einen Baum mit einer Art Elefantenfuss (der Name fällt mir jetzt nicht ein), was macht der Herr der Ringe, er geht an den Baum und benützt ihn sofort unverzüglich als Kratzbaum. Aber warte nur, morgen gibt es diese feine Paste in den Nacken, zum Entwurmen.
Liebe Grüße auch an die Tiger, Brigitte

SchneiderHein hat gesagt…

@ Brigitte
Muss das nicht so sein? Zumindest Allegra führt uns das auch fast täglich vor - am Liebsten auf die Nadel-Filzfliesen, die Treppenstufen, mal ihre Fensterbank-Laken und ab und an darf auch das Bett mal dran glauben. Nur Haarballen finden sich kaum zwischen den ganzen Gras-Varianten!
Und muss Winnie nun auf Diät? Oder ist er noch in einer zulässigen Gewichtsklasse?

Brigitte hat gesagt…

Winnie ist sehr groß, und ich denke, dass er abgenommen hat. Schlanker ist natürlich immer besser. Allerdings ist er kastriert und trägt seitdem den üblichen kleinen Hängebauch herum. Als er noch absoluter Freigänger war, war er natürlich auch schlanker, aber das Risiko ist mir einfach zu groß. Es gibt mir hier in der Gegend einfach zu viele Katzenhasser. Er kommt gut so zurecht, auch wenn es kein Traum ist. Aber besser als tot geschlagen. Wir finden es auch nicht optimal. Aber er muss große Schmerzen gehabt haben damals als er sich mit zerschlagenen Hinterpfoten hier in den Hof schleppte. Das möchten wir uns allen ersparen.
Ein einziges Mal ins Bett gespuckt.
Schönes Wochenende noch mal an euch alle, Brigitte