Donnerstag, 27. September 2007

Wie komme ich an das Gras da hinten ...



... ohne nasse Pfoten zu bekommen?

Foto: S.Schneider




Kommentare:

michi 2412 hat gesagt…

Siehst Du auf diesem Foto wirkt das Fell wieder viel mehr blaugrau und das liegt sicher an Hintergrundfarbe und Lichteinfall und nicht an der Katz.

Schönes Wochenende

Brigitte hat gesagt…

Ja, will man die lieblichen Pfötchen nicht schmutzig oder nass machen? Kenn ich schon, demnächst gibts Schühchen. :)

Grüßle, Brigitte

Yolanda Elizabet hat gesagt…

That is a really good question. I have another: how far can you jump? ;-)

SchneiderHein hat gesagt…

@ Michi
Doch, da das nicht Maus sondern Allgra ist. Was Maus zu dunkelgrau für ihre Rasse ist, ist Allegra zu hell. Wenn beide dicht nebeneinander stehen oder liegen, ist der Unterschied leichter zu erkennen. Aber das geschieht sehr selten.

@ Brigitte
Teddybären bekommen bei uns gern Gummistiefel für ihre Teich-Expeditionen, aber unsere Katzen bleiben so, wie sie sind!
Allegra ist sowieso etwas sauberer und eleganter veranlagt. Außerdem ist sie schon mehrfach am Hochbecken im Eifer des Grasfressens in das obere Wasserbecken abgerutscht. Vor ein paar Tagen ist sie dann sogar in den Teich gefallen. Da ist es schon verständlich, das der Teich spannend, aber zu nass und schmutzig ist!

@ Yolanda
Der Teich sieht an der Stelle sehr verlandet aus, aber trotzdem steht ihr ersehntes Gras weiter hinten im Wasser. Sie könnte dort problemlos hinspringen, aber dann macht es Platsch!
Springen kann Allegra hervorragend: Sie schafft den Steg in wenigen Sprüngen - darum nennen wir sie manchmal auch Flugkatze.